Kampfläufer auf dem Frühjahrszug an der Warthe

Die ersten Kampfläufer (Calidris pugnax) stehen wie aufgereiht entlang einer Betonstraße. Zwar noch nicht ganz im Prachtkleid, aber doch schon imposante Persönlichkeiten. Es herrscht traumhafter Sonnenschein. Die Nachmittagssonne ist nach einem bewölkten Tag doch noch heraus gekommen. Trotzdem oder gerade deswegen herrscht aber ein strammer Ostwind, der einem warme Kleidung nahelegt. Die Kampfläufer stehen praktisch… Continue reading Kampfläufer auf dem Frühjahrszug an der Warthe

Kanadapfeifente in den Körziner Wiesen bei Beelitz/ Brandenburg

In ornitho.de kam an Karfreitag 2018 die Meldung herein, daß eine Nordamerikanische Pfeifente oder  Kanadapfeifente (Anas americana) zusammen mit den „normalen“ Pfeifente (Anas penelope) sowie Knäkenten (Anas querquedula) und Löffelenten (Anas clypeata) gesehen worden sei. Die ersten Ornis waren trotz des naß-kalten Wetter mit Regenschauern schon vor Ort. Es schien, als hätten sich alle an… Continue reading Kanadapfeifente in den Körziner Wiesen bei Beelitz/ Brandenburg

Im Reich des Wachtelkönigs

Seltsam, rätschende Geräusche kommen nachts aus den Wiesen im Warthevorland. Das ist die Stimme des Wachtelkönigs (Crex crex), der auch Wiesenralle genannt wird. Dies ist eine der seltensten und gefährdetsten Vogelarten Deutschlands. Den Wachtelkönig, der nur selten in der dichten Vegation auszumachen ist, aber dennoch der berühmteste Brutvogel des Odertals ist, sah ich in den… Continue reading Im Reich des Wachtelkönigs

Der Rickelsbüller Koog, das nördlichste Naturschutzgebiet Deutschlands

Das Vogelparadies zwischen Wiesen und Watt deint zehntausenden Zugvögel als Rastgebiet. Zugvögel verbringen alljährlich in dem 535 Hektar großen Naturschutzgebiet an der deutsch-dänischen Grenze mindestens einige Tage, um „aufzutanken“. Rund 150 verschiedene Arten sind hier schon beobachtet worden, darunter Alpenstrandläufer (Calidris alpina), Große Brachvögel (Numenius arquata) und Austernfischer (Haematopus ostralegus). Auf offenen Flächen bauen Wiesenvögel… Continue reading Der Rickelsbüller Koog, das nördlichste Naturschutzgebiet Deutschlands

Waterfowl Spring migration on the flooded meadows of the river Oder/ Germany

Already several sites for nature protection with excellent birding ops in Brandenburg has been presented. One of these sites is a protected nature area in the Havellaendisches Luch or the Guelper See. If you have spare time between two tourist attractions in Germany´s sprawling capital Berlin you might be interested as a birdwatcher to know,… Continue reading Waterfowl Spring migration on the flooded meadows of the river Oder/ Germany

Moorhen chases Snipe at Rieselfelder Munster

Migration season starts in Germany right now. One of the best places to see especially the early fall migrants – the waders – is the old sewage farm in the north of Muenster, called Rieselfelder Munster. Early morning, 6:30 am. Still dawn. Haze over the water and I am watching through a well located hide… Continue reading Moorhen chases Snipe at Rieselfelder Munster

Green-winged Teal (Anas carolinensis) near Muenster/ North Rhine-Westphalia

After a message on Ornitho.de I decided to visit the sewage farms in the north of Muenster. A Green-winged Teal, a close relative of our European Teal (Anas carolinensis) was said to stay for a few days already in Muenster. The duck was in the area of an old abandoned sewage farm. The species has… Continue reading Green-winged Teal (Anas carolinensis) near Muenster/ North Rhine-Westphalia

Keoladeo National Park, a paradise also for Western Palearctic birds

Is it possible to combine business and birding in India? The country is large, the distance too and most business is performed in a metropolitan area – New Delhi. Although supposedly in the area of New Delhi only 250,000 people live after the Indian census of 2011, but there are at least several million in… Continue reading Keoladeo National Park, a paradise also for Western Palearctic birds