Mecklenburgische Schweiz: ein wahres Paradies für Ornithologen

Hohe Laute wie ein helles „krrik“ oder „krílük“ geben dem frühen Morgen einen besonderen Klang. Es sind die vielen Krickenten (Anas crecca), die sich sonst im Schutz eines verschilften Ufers gerne verstecken. Beim Auffliegen eines Greifs kommen sie im Dutzend aus der Deckung. Ich konnte sie sehr schön fotografieren. Schon weit vor der Dämmerung. begann… Continue reading Mecklenburgische Schweiz: ein wahres Paradies für Ornithologen

Im Winterquartier: Sumpfohreulen an der Laguna de Gallocanta

Eine Sumpfohreule (Asio flammeus) fliegt mit typischem, rudernden Flügelschlag im Hügelland südlich der Laguna de Gallocanta entlang. Mal ist die Sumpfohreule wunderschön im Gegenlicht über feuchtem Grasland fliegend zu sehen, dann wieder kurz zwischen Gräsern sitzend. Das Gegenlicht ist zwischendurch schon ein Problem. Dann wieder unterstreicht es aber wunderschön die anfliegendes Eule im jagenden Suchflug.… Continue reading Im Winterquartier: Sumpfohreulen an der Laguna de Gallocanta

Late winter migration of Comon Cranes

„Gru,Gru“, „Gru, Gru“. In between, a hoarse whistle. Their calls and their wedge-shaped flight formation are as much a part of autumn as the colorful foliage on the trees. Every year the migration of the Common Cranes (Grus grus) is an unmistakable sign that the cold season is approaching. Despite the frost and snow, several… Continue reading Late winter migration of Comon Cranes

Verklärter Herbst & Vogelzug

Verklärter Herbst           Gewaltig endet so das Jahr         Mit goldnem Wein und Frucht der Gärten.         Rund schweigen Wälder wunderbar         Und sind des Einsamen Gefährten.           Da sagt der Landmann: Es ist gut.         Ihr Abendglocken lang und leise         Gebt noch zum Ende frohen Mut.         Ein Vogelzug grüßt auf… Continue reading Verklärter Herbst & Vogelzug

The view of the stars shows the way, the earth’s magnetic field is the compass

The bird commutes between the Arctic and Antarctic: The Arctic Tern (Sterna paradisaea) from the gull family does not grow forty centimeters long, but covers up to 90,000 kilometers a year. New findings on bird migration always open up exciting insights into the world of birds. How do birds manage their journey, often thousands of… Continue reading The view of the stars shows the way, the earth’s magnetic field is the compass

Yellow-billed Stork: a special for the western Palearctic

As if they had swallowed a stick, two individuals of a species known from Africa are standing on the banks of a chanal ot the Toshka Project. Between many Gray Herons (Ardea cinerea) two Yellow-billed Stork (Mycteria ibis) stand upright with hanging beaks. The colors are beautiful to see in the morning sun. I was… Continue reading Yellow-billed Stork: a special for the western Palearctic

Später Winterzug der Kraniche

„Gru,Gru“, „Gru, Gru“ Dazwischen ein heiseres Pfeifen. Ihre Rufe und ihre keilförmige Flugformation gehören zum Herbst wie das bunte Laub an den Bäumen. Jedes Jahr aufs Neue ist der Zug der Kraniche (Grus grus) ein untrügliches Zeichen dafür, dass die kalte Jahreszeit bevorsteht. Trotz Frost und Schnee sind bis zuletzt noch mehrere Tausend Kraniche in… Continue reading Später Winterzug der Kraniche

Kraniche an der Laguna de Gallocanta

Seit langem ist der Salzsee und seine Umgebung ein wichtiger Rastplatz für Kraniche (Grus grus) auf ihrem Weg in die Winterquartiere Südspaniens und Nordafrikas. Seit einigen Jahren nimmt die Zahl überwinternder Kraniche hier stetig zu, so dass während des gesamten Winters über 10.000 Kraniche an der Lagune anzutreffen sind. Zu den Spitzenzeiten des Durchzugs, Ende… Continue reading Kraniche an der Laguna de Gallocanta

Schwarzer Milan: die ersten Heimkehrer

Ein vertrautes „Wiehern“ liegt in der Luft. Die weiten Elbeauen werden zwar auch von den markanten Rufen der Kraniche (Grus grus) geprägt oder den Rufen der Saatgänse (Anser fabalis) und Bläßgänse (Anser albifrons) hoch am blauen Himmel, aber dieses sanften, melodiösen Triller zeigen eindeutig den Schwarzmilan (Milvus migrans) an. Den Schwarzen Milan zu hören, ist… Continue reading Schwarzer Milan: die ersten Heimkehrer

Kranichzug in den Süden

Der Kranichzug hat begonnen. Tausende von Kraniche (Grus grus), auch „Vögel des Glücks“ genannt, können derzeit auch in Brandenburg auf ihrem Zug in den Süden unter markanten und lautstarken Trompetenrufen beobachtet werden. Das unvergessliche Naturerlebnis bietet sich im September und Oktober jeden Jahres. Mit ihren legendären Trompetenrufen fliegen Tausende von Kranichen am blauen Himmel, kreisen… Continue reading Kranichzug in den Süden

Naturparadies in Schwemmteichen

Ende Mai ertönt im ersten Dämmerungslicht ein vielfältiges und beeindruckendes, ja geradezu ohrenbetäubendes, Stimmenkonzert aus den weiten Absetzbecken der Schwemmteiche bei Golßen im südlichen Brandenburg. Die Schwemmteiche dampfen, die Morgendämmerung wechselt minütlich einen anderen Lichtschein in den Himmel. Ein echter Traum. Ein Morgen wie aus dem Bilderbuch. Aber dieses Naturparadies ist aus Menschenhand gemacht und… Continue reading Naturparadies in Schwemmteichen

Kranichfotografie in Aragonien

Das Gebiet, das ein wichtiger Rastplatz für die Kraniche (Grus grus) auf ihrem Weg in die Winterquartiere Südspaniens und Nordafrikas ist, liegt in einer Hochebene mit steppenartigem Charakter und ackerbaulicher Nutzung mitten in Spanien. Weite unverbaute Landschaften im Hintergrund werden von pittoresken Bergketten (heute mit Windrädern verschandelt) abgeschlossen. Willkommen im Reserva Natural de la Laguna… Continue reading Kranichfotografie in Aragonien