White-tailed Eagles on an icy coot hunt

The night was cold, so that a layer of ice had formed on the vast lake. Already 70 percent of the lake area was frozen over. The ice layer was strong enough to carry the White-tailed Eagle (Haliaeetus albicilla). After a few days of snowing, it didn’t get any drier, but it was significantly colder.… Continue reading White-tailed Eagles on an icy coot hunt

Samtenten auf dem Mellensee

Die Seen im südlichen Brandenburg sind vielleicht weniger bekannt als der Schwielowsee zwischen Potsdam und Ferch aber nicht weniger interessant für winterliche Vogelbeobachter. So sind auf dem Mellensee gut 30 km südlich von Berlin zwar keine Mittelsäger (Mergus serrator) oder Ohrentaucher (Podiceps auritus) zu beobachten, aber dafür sind auch hier Schellenten (Bucephala clangula), und Gänsesäger… Continue reading Samtenten auf dem Mellensee

Bartlaubsänger in Stadtrandsiedlung von Berlin

Anfangs war es nur ein Verdacht. Ein kleiner Phylloscopus – Laubsänger konnte nur sehr kurz von hinten gesehen werden. Dann setzte der Vogel zum Sprung in das Staudendickicht an und zeigte seine rahmfarbenen Flanken und einen weißlichen Bauch. Auch die gelben Beine waren schön zu sehen. Danach konnte der zwischenzeitlich als Bartlaubsänger (Phylloscopus schwarzi) identifizierte… Continue reading Bartlaubsänger in Stadtrandsiedlung von Berlin

Birding Berlin: Ducks in winter in Charlottenburg Palace

A splash drops of water, a wild tumult. Just a moment ago the two male Mallards (Anas platyrhynchos) had been standing side by side on the ice-plate. Now they quarrel like crazy. Diving, swimming, fluttering and finally escaping, they obviously let their aggression run wild. Most of the short but intense fights end with the… Continue reading Birding Berlin: Ducks in winter in Charlottenburg Palace

Streitende Erpel im Schlosspark Charlottenburg

Hoch aufspritzende Wassertropfen, ein wildes Getümmel. Eben noch hatten die beiden Stockerpel (Anas platyrhynchos) einträchtig nebeneinander auf der Eisplatte gestanden. Nun zanken sie sich wie die Kesselflicker. Tauchend, schwimmend, flatternd und schließlich flüchtend lassen sie offensichtlich ihren Aggressionen freien Lauf. Meist enden die kurzen aber intensiven Auseinandersetzungen damit, daß sich eines der Männchen durchsetzt und… Continue reading Streitende Erpel im Schlosspark Charlottenburg

Prachttaucher auf dem Grössinsee in Brandenburg

Dicht mit Schilf ist der Ausfluß des Grössinsee bestanden. Hier sollte sich laut lokalen Meldungen ein Prachttaucher (Gavia arctica) aufhalten. Der Grössinsee wird von der Nieplitz in Süd-Nord-Richtung durchflossen. Er ist knapp 100 ha groß und maximal 3 m tief. Nur im Nordteil entwickelten sich kräftige Röhrichte. Der See gehört nämlich zu den polytrophen Gewässern.… Continue reading Prachttaucher auf dem Grössinsee in Brandenburg

Graugänse ziehen über den Blankensee

Spätherbst ist die Zeit der Gänse in der Nieplitzniederung. Diese weite, teils intensiv landwirtschaftlich geprägte, Landschaft ist dann Heimat nicht nur nordischer Entenvögel sondern auch der Graugänse (Anser anser). Nasskaltes Wetter mit einem wolkenverhangenen Himmel darf einen Vogelbeobachter aber nicht abhalten, den rastenden und fliegenden Trupps einen Besuch abzustatten. Vielleicht findet man ja gerade bei… Continue reading Graugänse ziehen über den Blankensee

Die Zwergdommel: Jäger im verborgenen Schilf

Die Zwergdommel (Ixobrychus minutus) zählt in Deutschland zu den seltensten Brutvögeln. Der Blankensee in der Nähe von Trebbin ca. 40 km südlich von Berlin ist eine der wenigen Gegenden Brandenburgs in denen Bruten – wenn auch nicht jedes Jahr – vermutet werden. Zwergdommeln waren in den Jahren 2014 und 2015 von Mai bis Anfang September… Continue reading Die Zwergdommel: Jäger im verborgenen Schilf

European Nightjar feeding habit

When the sun has set and dusk turns to darkness, a discreet purring is heard often over the heath in Brandenburg´s landscape south of Berlin. The rhythmic purr of the Eurasian or European Nightjar (Caprimulgus europaeus) is increasing in volume in the background. The time lags between the purring of the Nightjar become shorter more… Continue reading European Nightjar feeding habit

Observation site for spring migration on the river Oder

After having presented protected nature areas in the Havellaendisches Luch or the Guelper See, a recent blog was dealing with the Oder valley in general and The National Park Lower Oder especially. The National Park protects a flood plain, the last still intact in large parts of the estuary of Central Europe. A rainy, cloudy… Continue reading Observation site for spring migration on the river Oder

Habichte in Berlin

Am Vortag hatten sich teilweise dicke Wolken breit gemacht. Nun sind aber Sterne am Himmel zu sehen. Die Wolkenlücken sind deutlich größer. Ein schöner Morgen kündigt sich an. Gegen 4:00 habe ich mich auf den Weg gemacht. Das Ziel sind die Gärten / Parkanlagen im Schlosspark Charlottenburg, der Görlitzer Park, der Große Tiergarten und die… Continue reading Habichte in Berlin

Wie findet man Kleinspechte

Der Kleinspecht (Dendrocopos minor) darf eigentlich in keiner fotografischen Sammlung westpaläarktischer Vögel fehlen. Leider treibt er sich häufig in den Baumwipfeln herum und ist auch deutlich weniger gesprächig = lautstark als sein größerer Gattungsgenosse, der Buntspecht (Dendrocopos major). Als der kleinste Specht – nicht größer als ein Singvogel – ist er auch vielfältigen Bedrohungen und… Continue reading Wie findet man Kleinspechte