Eared Grebe with a chick in Brandenburg

Eared Grebes (Podiceps nigricollis) with chicks are rarely seen, let alone observed in detail and photographed. While Little grebe (Tachybaptus ruficollis) or Great Crested Grebes (Podiceps cristatus) too, can be found everywhere, at least in Europe, and at least one of the two species can be admired in fairly calm waters, Eared Grebes are much… Continue reading Eared Grebe with a chick in Brandenburg

Kahnschnabel am Rio Pixaim

Um 6:00 ist natürlich wieder die Bootsfahrt bei phantastischen Morgenwetter – keine Wolke, nicht zu kühl wie an den Vortagen – angesagt. Ein weiterer schöner Morgen auf der Fazenda Sta. Teresa am Rio Pixaim in Mato Grosso. Wir haben die Fazenda gerade hinter uns gelassen, da sehe ich einen Kahnschnabel (Cochlearius cochlearia) in der Morgensonne… Continue reading Kahnschnabel am Rio Pixaim

Zwergtaucher: Küken auf Teich

Ein hohes rhythmisches Fiepen ist schon beim Betreten der wasserwirtschaft-lichen Anlage zu hören. Zu sehen ist aber nichts. Dann ist ein Kräuseln der Wasserfläche vor dem Schilfgürtel zu erkennen. Die Entengrütze hebt und senkt sich erkennbar. Dann taucht ein kleiner, dunkel-schwarzer Vogel auf. Er hat einen kastanienbraunem Hals und Hinterkopf. Auffällig ist der hellgelbe Fleck… Continue reading Zwergtaucher: Küken auf Teich

Black-necked Grebes – vagabonds of the wetlands

Black-necked Grebes (Podiceps nigricollis) are really avian vagabonds with exciting distribution patterns and many open questions in behaviour. With their orange ears on their black heads and bright red eyes, Black-necked Grebes in their breeding plumage are eye-catchers and unmistakable. Outside the breeding season, not only Black-necked Grebes look significantly different. In the whitish-black plain… Continue reading Black-necked Grebes – vagabonds of the wetlands

Distribution patterns of Black-necked Grebes

Black-necked Grebes (Podiceps nigricollis) know how to use favorable conditions surprisingly spontaneously in individual years, as if “scouts” were permanently on the move, which guide other birds to new habitats and locations. One example is the spontaneous emergence of a breeding colony at the Alfsee in the Landkreis (district) Osnabrück in Lower Saxony in June… Continue reading Distribution patterns of Black-necked Grebes

Dancing in the Rain: a Coot

There are only remnants of the former alluvial forest belt along the Rhine between Bonn and Düsseldorf. Thick clouds stand over the Rhine near Cologne-Porz. A humid temperature, as it is not unusual for the Cologne Bay in summer. Reluctantly at first: drizzle. Then a rain shower pelts the relics of an alluvial forest in… Continue reading Dancing in the Rain: a Coot

Schwarzhalstaucher füttert sein Küken

Schwarzhalstaucher (Podiceps nigricollis) mit Küken sind gar nicht so häufig zu sehen geschweige denn zu beobachten. Während  Zwergtaucher (Tachybaptus ruficollis) oder auch Haubentaucher (Podiceps cristatus) zumindest in Europa überall zu finden sind und auf einem einigermaßen ruhiges Gewässer mindestens eine der beiden Arten zu bewundern ist, machen sich Schwarzhalstaucher deutlich rarer. Wenn man diese lustigen… Continue reading Schwarzhalstaucher füttert sein Küken

Little Grebe: offspring in Brandenburg

A high rhythmic whine can be heard as soon as I enter the reservoir. But nothing can be seen. Then a ripple of the water surface in front of the reed belt can be seen. The duckweed rises and falls noticeably. Then a small, dark-black bird appears. It has a maroon neck and a bright… Continue reading Little Grebe: offspring in Brandenburg

Harter Winter – gute Vogelaufnahmen

Je härter der Winter, desto schwieriger ist die Futtersuche. An der Ostseeküste gilt das für die Vogelwelt besonders dann, wenn auf dem Blankensee, an den Havelseen oder gar der Ostsee das Wasser zufriert und offene Stellen selten werden. Dann überwinden die Vögel ihre natürliche Scheu und versuchen, in den Häfen auf Beutefang zu gehen. Für… Continue reading Harter Winter – gute Vogelaufnahmen

Die Reuselse Moeren als Vogelbeobachtungsgebiet

Wer die im Blog über die niederländischen Moorgebiete (Veen) beschriebenen Gebiete besuchen will oder auf dem Weg nach Texel, einen fotografischen Zwischenstopp einlegen will, dem bietet sich ein Abstecher zu dem Naturreservat Reuselse Moeren an. In der Nähe der Kleinstadt Bladel nicht weit von Eindhoven an der holländisch-belgischen Grenze – gut erreichbar über die A67… Continue reading Die Reuselse Moeren als Vogelbeobachtungsgebiet

Purpurreiher am Schlappeswörth

Die Erde auf dem Weg dampft noch von den sintflutartigen Regenfällen der vorangegangenen Tage. Heute soll es aber mal wieder sonnigeres Spätsommerwetter geben. Nun sind immerhin ein paar Sterne am Himmel zu sehen. Ein paar Wolkenlücken sind zu sehen. Es könnte doch noch ein schöner Morgen werden. Vor 6:00 mache ich mich vom Parkplatz in… Continue reading Purpurreiher am Schlappeswörth

Keoladeo-Nationalpark, ein Paradies auch für westpaläarktische Vögel

Kann man auch in Indien eine Geschäftsreise und Vogelbeobachtung verbinden? Das Land ist groß, die Entfernungen ebenfalls und das meiste an Business spielt sich in einem Ballungsraum – Neu Delhi – ab. Obwohl nach der indischen Volkszählung von 2011 angeblich in dem Gebiet Neu-Delhis nur knapp 250. 000 Menschen leben, sind es doch zumindest im… Continue reading Keoladeo-Nationalpark, ein Paradies auch für westpaläarktische Vögel