Doppelschnepfe bei Balz

Ein knarzendes Stakkato. Eine Doppelschnepfe (Gallinago media) schüttelt sich in Balzekstase. Dann springt die Doppelschnepfe auch noch kurz in die Luft. Das kann am mitternächtlichen Balzplatz, einem Lek, viele Stunden gehen. Auch Bekassinen (Gallinago gallinago) betreiben ihre Balz mit Lauten. Aber diese sind ganz anders als die der Doppelschnepfe. Laute, wie in Panik ausgestoßene Rufe… Continue reading Doppelschnepfe bei Balz

Chlidonias-Seeschwalben im immaturen Kleid unterscheiden

Die Weißbartsees-chwalbe (Chlidonias hybrida) kommt weit über die Welt verteilt in Europa, Asien, Afrika und Australien vor. In Deutschland ist sie selten und brütet nur in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Auch in Brandenburg wurden zuletzt Brutnachweise gemeldet. In anderen Gegenden der Erde ist diese Chlidonias-Seeschwalbe allerdings die häufigste der Gattung. Schon im Brutkleid sind Chlidonias-Seeschwalben untereinander… Continue reading Chlidonias-Seeschwalben im immaturen Kleid unterscheiden

Vogelfotografie im Biebrza-Nationalpark im Frühjahr

Im Nordosten Polens, etwa 200 Kilometer nordöstlich von Warschau, erstreckt sich eine einmalige Sumpflandschaft, die von vielen deutschen Tierfotografen inzwischen nicht mehr vernachlässigt wird. Der Biebrza-Nationalpark liegt zwar eigentlich nicht gleich vor unserer Haustür, doch stellt er für etliche Arten die westlichste Verbreitungsgrenze dar. So kann man an der Biebrza nach wie vor viele in Europa… Continue reading Vogelfotografie im Biebrza-Nationalpark im Frühjahr

Wolgadelta im Mai – Erfahrungen von Zug- und Brutvögeln

Weite ursprüngliche Auenwälder, überschwemmte Wiesen bis zum Horizont, Seeadler auf jedem Baum. Wo gibt es das – noch dazu in Europa? Dazu fährt man entweder ins Donaudelta oder noch viel weiter. Eine Gruppenreise führte in der ersten Hälfte des Monats Mai 1998 ins Wolgadelta südlich von Astrachan im südlichen Russland. Danach wurden die Hügel-Seen-Region und… Continue reading Wolgadelta im Mai – Erfahrungen von Zug- und Brutvögeln

Vögel beobachten um Frankfurt: Die Mittlere Horloffaue

Der Frankfurt Flughafen (FRA) ist das Tor zum europäischen Festland. Viele Fluggesellschaften nutzen den Flughafen als Drehkreuz für Anschlußflüge in praktisch alle Länder der Welt. Wenn Sie etwas freie Zeit zwischen zwei Flügen übrig haben und ein Vogelbeobachter sind, sind Sie vielleicht daran interessiert zu wissen, wo sich lohnenswerte Orte für die Vogelbeobachtung befinden. Da… Continue reading Vögel beobachten um Frankfurt: Die Mittlere Horloffaue

Heavy influx of migrating White-winged Tern in Germany

Today saw a remarkable influx of White-winged Tern, Chlidonias leucopterus, in several parts of northern Germany. Observations were recorded from the Seeburger See (lake) near Goettingen (1 indiv.), from the Wedeler Marsch near Pinneberg (13 indiv.), from the Winsener Marsch near Winsen an der Luhe (2 indiv.), from the Sulzdorfer Wiek on the islands of… Continue reading Heavy influx of migrating White-winged Tern in Germany

Identifcation of flying Chlidonias Terns in breeding plumage

 Looking at field guides like „ Collins Bird Guide“ from Peter Grant, Dan Zetterstrom, Lars Svenson and Killian Mullarney the ID look quite simple. But even in the breeding plumage Chlidonias – or Marsh – Terns can cause some headache identifying in the field. Then even the Whiskered Tern (Chlidonias hybridus) can be confused with… Continue reading Identifcation of flying Chlidonias Terns in breeding plumage