Red Kite in flight in snowy winter

That has been, without a doubt, a remarkable bird-in-snow week in February. One of the harshest cold spells in the last ten years hit a large area in north-western Europe in the first half of February and resulted, among other things, in a invasion of Eurasian Woodcocks (Scolopax rusticola) in search of non-frozen places to… Continue reading Red Kite in flight in snowy winter

Waldschnepfen im Winterquartier

Die Bäume sind kahl, das braune Laub liegt auf dem Waldboden. Verirrt sich der Wanderer im Wald in eine kleinen Sumpf, der dicht mit Laub bedeckt ist, kann es passieren, dass urplötzlich ein Tier direkt vor den Wanderschuhen auffliegt und zwischen den Baumstämmen elegant entschwindet. Das kryptische Federkleid von Waldschnepfen (Scolopax rusticola) ähnelt dem abgefallener,… Continue reading Waldschnepfen im Winterquartier

Waldschnepfen auf dem Herbstzug

Die Nächte beginnen nun früh. Auf dem Rückweg von einer Wanderung kann man in der Dämmerung nun wieder häufiger einen unauffällig gefärbten, aber doch recht großen, Waldvogel aufscheuchen. Es ist wieder die Zeit auf Waldschnepfen (Scolopax rusticola)  zu achten. Die Bemerkungen in ornitho.de in den letzten Tagen in Brandenburg lauten „…umherfliegend, auffliegend aus lockerem Gebüsch… Continue reading Waldschnepfen auf dem Herbstzug

Common Moorhen at Ribeira do Ferreiro/ Fajã Grande

The general area of Fajã Grande has a great potential for Birdwatching. Die different habitats include lagoons, streams, woods, coastal areas, small pastures, agricultural fields and 1 little lake. This is a place of magnificent beauty. Take the parking spot on the road between 2 bridges and walk from the main road up to the… Continue reading Common Moorhen at Ribeira do Ferreiro/ Fajã Grande

Woodcocks on Flores

Due to its stealthy habits the Woodcock (Scolopax rusticola) is one of the least observed regular birds in Europe. Essentially active at twilight and at night the Woodcock is the least known birds among the islands of the Azores as well. It is, however, one of the most unique species of the Azorean avifauna. The… Continue reading Woodcocks on Flores

Waldschnepfe im Balzflug

Möchte man die Waldschnepfe (Scolopax rusticola) beobachten, bleibt einem nicht viel anderes übrig, als sich an den richtigen Stellen zwischen April und Juli gegen Abend auf die Lauer zu legen und den Balzflug abzuwarten, denn ansonsten drückt sich die Art tagsüber gut getarnt in die Streuschicht des Waldbodens. Balzflüge sind in Mitteleuropa zwischen Anfang März… Continue reading Waldschnepfe im Balzflug

Vogelfotografie im Biebrza-Nationalpark im Frühjahr

Im Nordosten Polens, etwa 200 Kilometer nordöstlich von Warschau, erstreckt sich eine einmalige Sumpflandschaft, die von vielen deutschen Tierfotografen inzwischen nicht mehr vernachlässigt wird. Der Biebrza-Nationalpark liegt zwar eigentlich nicht gleich vor unserer Haustür, doch stellt er für etliche Arten die westlichste Verbreitungsgrenze dar. So kann man an der Biebrza nach wie vor viele in Europa… Continue reading Vogelfotografie im Biebrza-Nationalpark im Frühjahr

Gelbbrauen-Laubsänger am Fahrlander See/ Potsdam

Das Laub der Weiden färbt sich langsam. Die anderen Bäume sind schon viel weiter und zeigen das leuchtende Rot des Herbstes. Ein wunderschönes Sonnenwetter herrscht an diesem kühlen Herbsttag mit einem leichten Ostwind. Eine Meldung in ornitho.de wies auf einen Gelbbrauen-Laubsänger (Phylloscopus inornatus) am Fahrlander See hin. Die Stelle ist sehr gut zu erreichen. Ein… Continue reading Gelbbrauen-Laubsänger am Fahrlander See/ Potsdam

Ziegenmelker im Revierflug

Schweißperlen stehen auf der Stirn. Die Sonne steht tief, ist aber noch nicht untergegangen. Da hört man schon das dezente Schnurren aus dem Heidewäldchen. Noch sind die Rufe des Pirols (Oriolus oriolus) viel dominanter und spielen sich in den Vordergrund. Das rhythmische Schnurren des Ziegenmelker (Caprimulgus europaeus) nimmt aber sowohl an Lautstärke wie auch an… Continue reading Ziegenmelker im Revierflug