Bird migration on the edge of the Eifel

Beginning of October is the best time to observe migratory birds near a hill called Tötschberg or Toetschberg in the Eifel. It was still twilight when I arrived at the Bürvenicher Berg which is opposite to the Tötschberg, located at about 246m above sea level. In front of me the expanse of the Zülpicher Börde,… Continue reading Bird migration on the edge of the Eifel

Common Redstart on top of a nesting box

So far, the spring retreat for the Common Redstart (Phoenicurus phoenicurus) was the forest behind the farming house. His choppy vocals had been heard over and over again. A male Common Redstart had obviously been able to warm up for an old nesting box on the edge of the forest in May. In the beginning… Continue reading Common Redstart on top of a nesting box

Save a young European Starling

A European Starling (Sturnus vulgaris) tears its beak wide open and presents its orange-yellow throat. Ist mothers prey is quickly stuck in his throat. What sounds like an everyday story in the breeding season of Starlings could mean the last meal for the young European Starling. It has been raining the whole day. The blades… Continue reading Save a young European Starling

Erste Nachtigall des Jahres 2021

Warme Luftströmungen haben den lang anhaltenden Strom polarer Luft im Spätfrühling abgelöst. Die ersten Singdrosseln (Turdus philomelos) sind schon mit ihrem markanten, melancholischen Gesang zu vernehmen. Die Amseln (Turdus merula) bauen schon fleißig am Nest. Der Zilpzalp (Phylloscopus collybita) ruft sein eintöniges Lied. Die Stare (Sturnus vulgaris) fliegen laut schwätzend zwischen den Gärten hin und… Continue reading Erste Nachtigall des Jahres 2021

Dusky Thrush as rare vagrant in Germany

It was a bit of a sensation. A Dusky Thrush (Turdus eunomus) was sighted in a flock of Fieldfares (Turdus pilaris) in the middle of the Erzgebirge (Iron Mountains) near Stollberg, south-west of Chemnitz in south-eastern Germany. A Dusky Thrush discovered 4 years ago on Helgoland was the only report that I was able to… Continue reading Dusky Thrush as rare vagrant in Germany

Ein Irrgast: eine Rostflügeldrossel im Erzgebirge

Es war schon eine kleine Sensation. Eine Rostflügeldrossel (Turdus eunomus) war mitten im Erzgebirge bei Stollberg süd-westlich von Chemnitz in einem Trupp Wacholderdrosseln (Turdus pilaris) gesichtet worden. Eine vor 4 Jahren auf Helgoland festgestellte Rostflügeldrossel war die einzige Meldung, die ich auf der Birder-Website ornitho.de für Deutschland sonst noch entdecken konnte. Die Entscheidung, das Ornithologen-Glück… Continue reading Ein Irrgast: eine Rostflügeldrossel im Erzgebirge

Masseninvasion des Bergfinken in winterlicher Apaj-Pussta

Das erste Ziel war Matrafüred, ein Wintersportort und ein Erholungsort in der Mátra im Norden Ungarns. Für westeuropäische Verhältnisse bemerkeswert war schon die geringe Scheu von Misteldrosseln (Turdus viscivorus) in den Obstbäumen auf die wir von unserer Pension praktisch auf Augenebene schauen konnten. Die Misteln zogen die Misteldrosseln magisch an. Daher ja auch der Name.… Continue reading Masseninvasion des Bergfinken in winterlicher Apaj-Pussta

Zugvogelbeobachtung am Tötschberg/ Eifel

Es war noch dämmrig, als ich in dem auf ca. 246m NN gelegene Bergkuppe Bürvenicher Berg direkt gegenüber vom Tötschberg ankam. Vor mir die Weite der Zülpicher Börde, die hier zu den Eifelbergen beginnt zu steigen. Eingeleitet wurde der Vormittag mit einem Trupp von 3 Roter Milanen (Milvus milvus), die im aktiven Flug tief über… Continue reading Zugvogelbeobachtung am Tötschberg/ Eifel

Gartenrotschwanz an Nistkasten

Bisher war der Rückzugsort für den Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus) der Wald hinter dem Haus gewesen. Immer wieder war sein abgehackter Gesang zu hören gewesen. Ein Männchen hatte sich im Mai offensichtlich für einen alten Nistkasten am Waldrand erwärmen können. Anfangs patrollierte der Gartenrotschwanz immer um den Nistkasten und versuchte einen Partner ebenfalls für die Stelle… Continue reading Gartenrotschwanz an Nistkasten

Rettung eines jungen Stars

Weit reißt der junge Star (Sturnus vulgaris) seinen Schnabel auf und präsentiert seinen gelben Rachen. Schnell wird ihm die Beute vom Weibchen in den Rachen gesteckt. Was sich in der Brutzeit der Stare wie eine alltägliche Geschichte anhört, könnte für den konkreten Fall für den jungen Star die letzte Mahlzeit bedeuten. Es hat den ganzen… Continue reading Rettung eines jungen Stars

Goldregenpfeifer in Kiebitztrupp

Ein Goldregenpfeifer (Pluvialis apricaria) im Trupp der Kiebitze (Vanellus vanellus) ist auch in den Niederungen der Nieplitz und Nuthe nicht alltäglich. Im zeitigen Frühjahr oder zu Herbstbeginn sieht man auf den überschwemmten Wiesen große Kiebitzschwärme, die hin und wieder mit einigen Goldregenpfeifern vermischt sind. Nun sind die Wiesen leicht überschwemmt. Es war auffällig, wie der… Continue reading Goldregenpfeifer in Kiebitztrupp

Stare im Apfelbaum

Ein lautes Zwitschern ist selbst durch das geschlossene Autofenster zu hören. Dicht hängen schwarze Vögel mit leuchtendem Gefieder auf den Früchten in einem Obstgarten, der einige hochstämmige Apfelbäume aufweist. Es muß sich um einen Trupp handeln der in die Hunderte geht. Es sind Stare (Sturnus vulgaris), die sich auf ihren Nahrungsinvasionen hier mal kurz niedergelassen… Continue reading Stare im Apfelbaum