White-tailed Eagles on an icy coot hunt

The night was cold, so that a layer of ice had formed on the vast lake. Already 70 percent of the lake area was frozen over. The ice layer was strong enough to carry the White-tailed Eagle (Haliaeetus albicilla). After a few days of snowing, it didn’t get any drier, but it was significantly colder.… Continue reading White-tailed Eagles on an icy coot hunt

Samtenten auf dem Mellensee

Die Seen im südlichen Brandenburg sind vielleicht weniger bekannt als der Schwielowsee zwischen Potsdam und Ferch aber nicht weniger interessant für winterliche Vogelbeobachter. So sind auf dem Mellensee gut 30 km südlich von Berlin zwar keine Mittelsäger (Mergus serrator) oder Ohrentaucher (Podiceps auritus) zu beobachten, aber dafür sind auch hier Schellenten (Bucephala clangula), und Gänsesäger… Continue reading Samtenten auf dem Mellensee

Strandläufer auf dem Streng am Rietzer See

Eine bemerkenswerte – für das Binnenland ungewöhnliche – Vielzahl von Watvögeln war über ornitho.de für den sogenannten Streng am Rietzer See, westlich von Potsdam und südlich der Stadt Brandenburg, gemeldet worden. Hervorzuheben war vor allem die Meldung von Knutts (Calidris canutus),  die im Binnenland erst recht eine Ausnahme sind. Kurz entschlossen ging die Sonntags-Exkursion also… Continue reading Strandläufer auf dem Streng am Rietzer See

Frühjahrseinflug von Rotfussfalken

In den vergangenen Tagen häufen sich in den einschlägigen Portalen der Vogelbeobachter der Schweiz und in Italien die Meldungen von Rotfußfalken (Falco vespertinus), wie eine Karte der Beobachtungen der letzten Woche eindrucksvoll zeigt. Die Frage war, ob sich ein Einflug auch bis nach Deutschland anbahnt, kann wohl inzwischen mit „Ja“ beantwortet werden. Über Ostern gab… Continue reading Frühjahrseinflug von Rotfussfalken

Haubentaucher bei der spektakulären Balz

Ausgedehnte Feuchtwiesen und offene Wasserflächen prägen die Niederung von Nuthe und Nieplitz. Ein Lebensraum, der in den frühen Morgenstunden am stimmungsvollsten ist. Wenn im zeitigen Frühjahr die Tage wieder länger werden, die Sonne im Morgengrauen die Feuchtigkeit aus den Wiesen und Schilfflächen treibt, kann man an den vielen nebligen Seen oft ein prachtvolles Lichtspiel erleben.… Continue reading Haubentaucher bei der spektakulären Balz

Birding around Berlin: Rough-legged buzzards on wintering grounds

Breeding in the tundra zone of northern Europe, As holarctic guest bird Rough-legged Buzzards (Buteo lagopus) are encountered in Central Europe especially in the winter months. Rough-legged buzzards leave their high northern breeding areas by the end of September / early October. In increasing numbers they migrate in the central European region especially the North… Continue reading Birding around Berlin: Rough-legged buzzards on wintering grounds

Gelbbrauen-Laubsänger am Fahrlander See/ Potsdam

Das Laub der Weiden färbt sich langsam. Die anderen Bäume sind schon viel weiter und zeigen das leuchtende Rot des Herbstes. Ein wunderschönes Sonnenwetter herrscht an diesem kühlen Herbsttag mit einem leichten Ostwind. Eine Meldung in ornitho.de wies auf einen Gelbbrauen-Laubsänger (Phylloscopus inornatus) am Fahrlander See hin. Die Stelle ist sehr gut zu erreichen. Ein… Continue reading Gelbbrauen-Laubsänger am Fahrlander See/ Potsdam

Raufussbussarde (Buteo lagopus) in Winterquartieren

Als holarktische Gastvögel sind Raufußbussarde (nach alter Rechtschreibung: Rauhfußbussard) in Mitteleuropa vor allem im Winterhalbjahr anzutreffen. Raufußbussarde ziehen aus ihren hochnordischen Brutgebieten von Ende September/ Anfang Oktober ab und treffen dann in zunehmender Zahl im Gebiet vor allem der norddeutsch/polnischen Tiefebene ein. Es ist eine auffällige Häufung von nord-nordöstlichen Sichtungen dieses Buteo-Vertreters zu verzeichnen. Die… Continue reading Raufussbussarde (Buteo lagopus) in Winterquartieren

Kornweihen in Rastquartieren in Brandenburg

Als holarktischer Gastvogel sind Kornweihen (Circus cyaneus) in Mitteleuropa inzwischen vor allem im Winterhalbjahr anzutreffen. Kornweihen ziehen von Ende September/ Anfang Oktober bis März im Gebiet der norddeutsch/polnischen Tiefebene. Vorkommen in der Zeit von April/ Mai bis August sind eher selten, kommen aber auch schon mal vor. Im Juni 2013 konnte von bird-lens.com u.a. eine… Continue reading Kornweihen in Rastquartieren in Brandenburg