Tag Archives: Alopochen aegyptiaca

Ospreys attack White-tailed Eagle at the nest

FischadlerTheir nests are never far from water. The bulky structures are often high on a pylon for the power supply. Sometimes the nests are scattered over the landscape, sometimes they are not far from a road or a village. A nest of the Osprey (Pandion haliaetus) not far from a parallel main road made me linger early one morning. The early summer day was still very fresh. It was pleasantly cool. The air was filled with singing birds. The roaring calls of the Common Cranes (Grus grus) could be heard as well as the melodious song of the Eurasian Golden Oriole (Oriolus oriolus).

When dawn allowed for the first light, male and female of the Osprey initially sat on the nest. Then a partner flew to a power pole about 100 meters away. Suddenly the Osprey sitting on the nest went up, then his partner. With high shouts they flew purposefully towards a wood. The reason was quickly recognized. A White-tailed Eagle (Haliaeetus albicilla) had made its way to the lake along the edge of the wood. The proximity to the nest was not tolerated. The White-tailed Eagle was repeatedly attacked by the Ospreys. The alternating attacks were obviously considered by the White-tailed Eagle to be so uncomfortable or even threatening that it threw itself on its back a few times in the air and stretched its catch towards the Osprey. At some point the White-tailed Eagle had disappeared Continue reading Ospreys attack White-tailed Eagle at the nest

Junge Brandgans in Agrarsteppe mitten im Niederen Fläming

BrandgansPraktisch so weit das Auge reicht, breitet sich die Agrarsteppe im Bereich des Niederen Flämings im Süden Brandenburgs aus. Sie umfaßt das intensiv landwirtschaftlich genutzte Gebiet  westlich, südlich und östlich von Jüterbog, von Marzahna im Westen bis  Dahme/Mark im  Osten.  Die flach gewellte, leicht hügelige Landschaft auf einer Höhe zwischen etwa 70 und 90 m ü. NN erstreckt  sich über  eine Ost-West-Ausdehnung von  knapp 50  km und über eine Fläche von bis zu 400 km². Mit einer Jahresdurchschnitts-Temperatur von 9,2 °C und einem Jahresniederschlag von 561 mm ist  die Hochebene etwas  wärmer  und  deutlich  trockener  als  der deutschlandweite Durchschnitt. Die Gegend ist eine landwirtschaftliche Hochburg.

Umso erstaunlicher, daß immer wieder Vogelarten angetroffen werden, deren Auftreten nicht unbedingt zu erwarten sind. So geschah es auch Anfang September mit einer jungen Brandgans (Tadorna tadorna), die in einem intensiv landwirtschaftlich genutzte  Gebiet  direkt südlich von Jüterbog auf einem sogenannten „Schlucker“ einfiel und gut 2 Stunden bei der Nahrungssuche gesichtet wurde. Daß die Landschaft, die nur leicht gewellt ist und bis auf einige Landschaftsstrukturelemente wie Baumreihen oder Windschutzhecken komplett unter dem Pflug ist, die ein oder andere natürliche Abwechslung bieten muß, zeigte auch immer Continue reading Junge Brandgans in Agrarsteppe mitten im Niederen Fläming

Observations of a Great Reed-Warbler in the Rhine Valley

DrosselrohrsängerBased on a message in Ornitho.de in the beginning of May I when visited the Schiersteiner water works in the vicinity of Wiesbaden in the Rheingau region. This area is about 50 km west from the Frankfurt city center. A singing Reed Warbler had been seen. Maybe a nice photo opportunity. Shortyl after arrival at least one individual of an intensively singing Great Reed-Warbler was found . The individual was singing all the time – as shown in the photo. It showed-up repeatedly on the high stalks ends of last year’s reeds in a water pond called “the Lagoon”. The water body is easily detected from the flood dike. The shooting Continue reading Observations of a Great Reed-Warbler in the Rhine Valley

Nachweis des Drosselrohrsänger (Acrocephalus arundinaceus) am Mittelrhein

DrosselrohrsängerAm 05.05.14 konnte auf Grundlage einer Meldung in Ornitho.de bei einem Besuch der Schiersteiner Wasserwerke in der Umgebung von Wiesbaden im Rheingau ca. 50 km westlich vom Frankfurt Stadtmitte mindestens ein singender Drosselrohrsänger entdeckt werden. Es konnten einige Fotobelege gemacht werden. Aktuell – zumindest bis vor 2 Tagen – ist mindestens Continue reading Nachweis des Drosselrohrsänger (Acrocephalus arundinaceus) am Mittelrhein

Wasservögel auf dem Oberrhein

Black KiteMit befreundeten Ornithologen organisierte ich vor einigen Wochen eine weitere Vogelbeobachtung zu Fuß entlang des Ufers des Rheins am Kühkopfs. Das Ziel war es, verschiedene Wasservogelarten, die ersten Zugvögel des Frühjahrs und die letzten Wintergäste zu sehen. Wir hofften, vor Ort einige der ersten Rauchschwalben (Hirundo rustica) zu beobachten. Wie in den vorangegangenen Tagen und Wochen war es angenehm und meist sonnig. Letztes Jahr war es zu der gleichen Zeit noch sehr kalt gewesen. Das Frühjahr hatte sich verzögert. Der Spaziergang begann mit einer schönen Beobachtung eines Schwarzer Milan (Milvus migrans) , der direkt über Continue reading Wasservögel auf dem Oberrhein