Im Winterquartier: Sumpfohreulen an der Laguna de Gallocanta

Eine Sumpfohreule (Asio flammeus) fliegt mit typischem, rudernden Flügelschlag im Hügelland südlich der Laguna de Gallocanta entlang. Mal ist die Sumpfohreule wunderschön im Gegenlicht über feuchtem Grasland fliegend zu sehen, dann wieder kurz zwischen Gräsern sitzend. Das Gegenlicht ist zwischendurch schon ein Problem. Dann wieder unterstreicht es aber wunderschön die anfliegendes Eule im jagenden Suchflug.… Continue reading Im Winterquartier: Sumpfohreulen an der Laguna de Gallocanta

Wintering Short-eared Owls in Brandenburg

Very few people will see them in the northern German winter. A Short-eared Owl (Asio flammeus) flies over the moor in front of the dark edge of the forest with a typical rowing flap of wings. The sun has already set for half an hour. Fog rises from the moor. Soon the last glow of… Continue reading Wintering Short-eared Owls in Brandenburg

Vogelvielfalt im Aransas NWR – Texas

Gut 80 Kilometer sind es von Houston zu den zahlreichen State Parks am Golf von Mexiko. Die ausgedehnten Sümpfe und Schwemmländer sind ein Mekka für Tierbeobachter. Allein zwischen November und März werden etwa 350 Vogelarten gezählt. Zu den ganzjährig anzutreffenden Rosalöfflern (Platalea ajaja) und verschiedenen Reihern und Pelikanen gesellen sich in dieser Zeit viele Überwinterer,… Continue reading Vogelvielfalt im Aransas NWR – Texas

Good tips for a trip to the Kakamega Forest

If you are keen to hear the morning roar of the Guerezas (Colobus guereza), just one of seven resident monkey species in the heart of western Kenya, and see a Green Hylia (Hylia prasina) or a Yellowbill (Ceuthmochares aereus) in the semi-darkness of the forest, you should take your time for the Kakamega forest in… Continue reading Good tips for a trip to the Kakamega Forest

Expedition zur Tunquini Field Station in Bolivien

Die Karawane, die sich da von Chailo aus über eine schwankende Hängebrücke in Bewegung setzt, könnte in jedem Sklavenfilm perfekt eingespielt werden. Es herrscht eine schwüle Mittagshitze als wir an einem Oktobertag an dem Ort ankommen, der am Eingang zur Tunquini Field Station liegt – Chailo. Aber hier soll ja der Andenklippenvogel (Rupicola peruviana) vorkommen.… Continue reading Expedition zur Tunquini Field Station in Bolivien

Epaulet Oriole in the Pantanal: Taxonomy issues

The morning is still fresh and I want to visit the light gallery forest within the Fazenda in the morning. Again a great sunrise. I start walking with my Nikon Nikkor AF-I 300mm f/2.8 D ED on a Gitzo Monopod and a Metz flash MZ-5. Right at the beginning, there is light forest with its… Continue reading Epaulet Oriole in the Pantanal: Taxonomy issues

Gartenvogelfotografie in Brandenburg

Ich genieße im Moment wirklich meine Gartenvogelfotografie. Seit Oktober habe ich im Garten einen Futterplatz für die Vögel. Hier am Dorfrand gibt es viele Greifvögel. wobei der gefährlichste denke ich mal das hier ansässige Männchen des Sperbers (Accipiter nisus) ist. Ich fing an, verschiedene Vögel, die sich im Winter hier in Brandenburg aufhalten, an einen… Continue reading Gartenvogelfotografie in Brandenburg

Andean Motmot at the nest in Tunquini Field Station

After a successful morning, I try my luck as a photographer with the Nikon Nikkor AF-I 4.0/ 600 on the Nikon F 5 on another slope. First I try to photograph a few birds with the 600 set up directly at the houses of the Tunquini Biological Station. I do see a Andean Motmot or… Continue reading Andean Motmot at the nest in Tunquini Field Station

Brauenfliegenstecher auf Nest hechelnd

Ein mesothermes Tal mit einer gut etablierten Kaktusvegetation im Tal von Comarapa, östlich von Cochabamba in Bolivien. Hier, wo die Sonne den Himmel in Orange- und Rosatöne taucht, hat sich ein Paar Brauenfliegenstecher (Phaeomyias murina) einen bemerkenswerten Brutplatz gesucht. Eingebettet in die schützenden Äste eines Dornbuschs beherbergt ihr winziges Nest 5 Eier, die bald zum… Continue reading Brauenfliegenstecher auf Nest hechelnd

In the heart of western Kenya: a trip to the Kakamega Forest

In the heart of western Kenya, where the sun bathes the landscape in shades of gold, lies the Kakamega Forest – a realm full of ancient trees, vibrant birdlife and secrets that whisper in the rustling of leaves. Before dawn, in the light of the moonlight, I make my way to a small hill on… Continue reading In the heart of western Kenya: a trip to the Kakamega Forest

Adelakolibri an der Brutröhre unter Brücke

Bei unserer Reise nach Cochabamba in Bolivien kommen wir an einer Straßenbrücke vorbei, die mein Begleiter, Francoise, gut von den letzten Jahren kennt. Damals hatte dort ein Wedge-tailed Hillstar bzw. ein Adelakolibri (Oreotrochilus adela) gebrütet. Direkt bei der ersten Brücke in der Nähe von Copachunchu (angeblich 92 km von Cochabamba entfernt) werden wir fündig. Ein… Continue reading Adelakolibri an der Brutröhre unter Brücke

Western Orphean Warbler: a vagrant on the North Sea coast of the Netherlands

The morning sun keeps coming out. In the vicinity of Poppendamme I manage to photograph quite a dark Chiffchaff (Phylloscopus collybita) and even a single Dunnock (Prunella modularis). Then I drive in the direction of Middelburg, to the Arnestein industrial area. The area cannot be missed with the Kuipersweg. The whole street at the described… Continue reading Western Orphean Warbler: a vagrant on the North Sea coast of the Netherlands