Kuckucke landet auf Warte im Revier

Hört man an einem sonnigen Morgen Anfang Mai den unverwechselbaren zweisilbigen Ruf des Kuckucks (Cuculus canorus), dann ist der Frühling endgültig da. Lang und anhaltend wiederholt er seinen Namen, als ich zu der Jagdkanzel am Rand eines Schilfgebiets laufe. Es ist der Reviergesang des Männchens, mit dem sich unser Kuckuck jedes Frühjahr laut vernehmbar in… Continue reading Kuckucke landet auf Warte im Revier

Photography of Cuckoos in their territory

As soon as I arrived at a hide, I hear the calls of at least 5 Common Cuckoos (Cuculus canorus). You don’t have to do much to get a individual in front of the lens. The elemantary drive of the birds to set up or maintain a territory is basically sufficient. Nevertheless, I wanted to… Continue reading Photography of Cuckoos in their territory

Kuckuckfotografie im Revier

Schon bei meiner Ankunft auf einer Jagdkanzel in den Schwemmteichen höre ich die Rufe mindestens von 5 Kuckucken (Cuculus canorus). Viel muß man nicht tun, um ein Exemplar vor die Linse zu kriegen.  Der Trieb, ein Revier einzurichten oder zu behaupten reicht grundsätzlich vollkommen aus. Trotzdem wollte ich noch etwas nachhelfen und einen Kuckuck mit… Continue reading Kuckuckfotografie im Revier

Newly fledged Red-backed Shrike in Spruce

High, soft but intense calls sound from an old clearcut that is now reforesting itself with European Spruce (Picea abies). Between emerging Sycamore (Acer pseudoplatanus) and Rowan (Sorbus aucupariaeinem), I walk up a slope on a carpet of Blueberry (Vaccinium myrtillus) and follow the calls. Right next to a hunter’s perch amidst man-sized spruce trees,… Continue reading Newly fledged Red-backed Shrike in Spruce

Cuckoos landing on a perch in Brandenburg

I spot the bird in an Ash tree (Fraxinus excelsior) along a drainage canal. The Common Cuckoo (Cuculus canorus) sits high in the tree and calls, dropping its wings slightly and wagging its tail. It doesn’t keep him waiting for long. The competitors dispute his territory. A little later the next control room is flown… Continue reading Cuckoos landing on a perch in Brandenburg

Thrushes feeding on fruits in winter

A beautiful Redwing (Turdus iliacus) roam on the lichen-covered branches of the Hawthorn (Crataegus monogyna) to enjoy the red berries in thick fog. A bush of the European Holly (Ilex aquifolium) – also simply called Ilex – in the back of my front yard has been glowing full of red fruits since autumn, too. But… Continue reading Thrushes feeding on fruits in winter

Photography without disturbing: the Red-backed Shrike in Germany

In June, the females of the Red-backed Shrike (Lanius collurio) are still sitting on their eggs. But towards the end of the month, they should start feeding the young birds. Then the nature photographer is already very excited. Over time, you get to know the pairs in an area quite well. One, of the total… Continue reading Photography without disturbing: the Red-backed Shrike in Germany

Neuntöter-Junges im Schwarzwald

Hohe, leise aber intensive Rufe tönen aus einem alten Kahlschlag, der sich nun selber mit Fichte (Picea abies) wiederbewaldet. Zwischen aufkommenden Bergahorn (Acer pseudoplatanus) und Vogelbeere (Sorbus aucupariaeinem) laufe ich auf einem  Teppich aus Heidelbeere (Vaccinium myrtillus) den Hang hoch und folge den Rufen. Direkt neben einem Jägerhochsitz inmitten mannshoher Fichten sitzt ein gerade ausgeflogenes… Continue reading Neuntöter-Junges im Schwarzwald

Grauschnäpper und Gartenrotschwanz in Eichenhain am Waldrand

Ein niedriger Hain mit Stieleichen (Quercus robur), der über und über mit seinen Früchten, mit nicht ganz reifen Eicheln behangen schien, war an diesem warmen, aber bedeckten August-Sommertag der Anziehungspunkt für eine Vielzahl von Vögeln. Hier konnten 10 verschiedene Singvogelarten beobachtet werden. So jagte ein Familienverband von Grauschnäppern (Muscicapa striata) immer wieder aus dem Eichenhain… Continue reading Grauschnäpper und Gartenrotschwanz in Eichenhain am Waldrand

Der Neuntöter: ein Jäger mit Vorratshaltung

Wenn der Morgen graut, kommt Bewegung in die Hecke. Mit den ersten Sonnenstrahlen steht dann das Männchen des Neuntöters (Lanius collurio) auf einem trockenen Ast eines Holunders (Sambucus nigra). Die schwarze Maske im grauen Oberkopf und der rotbraune Rücken sind dann schön zu sehen. Wenig später kommt auch das Weibchen aus dem Dickicht. Neuntöter halten… Continue reading Der Neuntöter: ein Jäger mit Vorratshaltung

Neuntöter: im Sturzflug ins Nest

Zuerst gab es nur den heiseren Ruf “dschääh” oder “teck”. Dann stand das Männchen des Neuntöters (Lanius collurio) auch schon im dämmrigen Morgenlicht auf einem trockenen Ast eines Holunders (Sambucus nigra). Die schwarze Maske im grauen Oberkopf und der rotbraune Rücken waren schön zu sehen. Wenig später kam auch das Weibchen aus dem Dickicht. Das… Continue reading Neuntöter: im Sturzflug ins Nest

Vögel im Holunder im Garten

Der Holunderstrauch der Art Schwarzer Holunder  (Sambucus nigra) in meinem Garten direkt vor meinem Arbeitszimmerfenster ist ein ganz besonderer Anziehungspunkt. Nicht nur für Vögel sondern auch für Insekten und kleine Säugetiere wie Mäuse. In dem Holunder habe ich schon Vögel von der Größe einer Ringeltaube (Columba palumbus) bis hin zu den kleinsten Singvogelarten wie dem… Continue reading Vögel im Holunder im Garten