Akrobatische Schilfbewohner: Bartmeisen im Winter

Zuerst hört man nur die typischen Rufe. Es ist ein beständiges metallisches „ping, ping”, das auf die Anwesenheit der Bartmeisen (Panurus biarmicus) schließen läßt. Dann ist Bewegung in den hohen Schilfkolben zu erkennen. Und da kletterten die langschwänzigen Vögel auch schon die Halme empor. Sie haben auf die Samen der Schilfwedel abgesehen. Diese werden dann… Continue reading Akrobatische Schilfbewohner: Bartmeisen im Winter

Junger Zilpzalp mit Motte als Beute

Noch etwas unsicher wackelt ein molliges Etwas aus dem dichten Weidengebüsch (Salix sp.). Erstaunlich zielsicher hat dieser wohl gerade flügge gewordene Phylloscopus-Laubsänger dann eine vom frühen Morgen klamme Motte gefangen, schlägt sie einige Male das die Schuppen spritzen und verschlingt sie genüsslich. Wenig später ist er auf einem blanken Zweig der Weide zu sehen. Diesmal… Continue reading Junger Zilpzalp mit Motte als Beute

Zwergmöwen über schwarz-weißen Schaumkronen

Auf dem weiten Sandstrand bleiben wir stehen. Für einen Moment legt sich der Wind. Weit und überwältigend erstreckt sich das Meer, umrissen vom schwarz-weißen Schaumkronen und einem fernen, dunkelgrauen Horizont. Dutzende Zwergmöwen (Hydrocoloeus minutus) sprenkeln das Weiß von Himmel und Erde. Auf dem Rückweg von Besh Barmag im Norden Aserbaidschans gestern hatten wir die Abzweigung… Continue reading Zwergmöwen über schwarz-weißen Schaumkronen

Soemmerringii- Dohle auf dem Zug in Aserbaidschan

Auf der meerzugwandten Seite am Besh Barmag Bottleneck ist heftiger Zug zu beobachten. Zwischen Saatkrähen (Corvus frugilegus) ziehen auch immer mal Trupps von Dohlen der östlichen Unterart. Corvus monedula soemmerringii tritt vom östlichen Europe über den Iran bis in das nordwestliche Indien auf. Diese Vögel hatte ich bei angenehm warmen und wechselhaften Temperaturen Anfang Februar… Continue reading Soemmerringii- Dohle auf dem Zug in Aserbaidschan

Die Sperbereule in Brandenburg: die Geschichte hinter dem Foto

Ein paar Tipps von Kollegen und der Gedanke, schöne Bilder von einer in Deutschland seltenen Eule zu machen, die es sonst nur in der Taiga gibt, ließ mich an einen Ausflug zur Sperbereule (Surnia ulula) denken. Denn im Winter 2005/2006 überquerten einige dieser Eulen die Ostsee und zogen gen Süden. Also plante ich eine Reise… Continue reading Die Sperbereule in Brandenburg: die Geschichte hinter dem Foto

Kuckucke landet auf Warte im Revier

Hört man an einem sonnigen Morgen Anfang Mai den unverwechselbaren zweisilbigen Ruf des Kuckucks (Cuculus canorus), dann ist der Frühling endgültig da. Lang und anhaltend wiederholt er seinen Namen, als ich zu der Jagdkanzel am Rand eines Schilfgebiets laufe. Es ist der Reviergesang des Männchens, mit dem sich unser Kuckuck jedes Frühjahr laut vernehmbar in… Continue reading Kuckucke landet auf Warte im Revier

Rauhfusskauz im Hochlagenwald

Fast neugierig scheint der kleine Kauz zum gespannten Betrachter herunter zu gucken. Lautlos war er herangeflogen gekommen. Nun schaut er abwechselnd nach unten (zum Fotografen) und dann wieder nach oben – wohl um Luftfeinde beizeiten zu identifizieren. Die gelbe Iris spiegelt die Sonne und funkelt dabei. Es ist ein Rauhfusskauz (Aegolius funereus), der seine Brut… Continue reading Rauhfusskauz im Hochlagenwald

Falkenbussard im Nebel am Wegesrand

Zuerst sitzt der Falkenbussard (Buteo buteo vulpinus/menetriesi) wunderschön – und auf Augenhöhe – auf einem Strommast. Der Bussard schaut sich einige Male um und läßt sich dabei ausgiebig fotografieren. Schließlich beugt er sich nach vorne, hebt den Schwanz an und kotet im weiten Bogen hinter sich. Dann ist es ihm wohl genug und er startet… Continue reading Falkenbussard im Nebel am Wegesrand

Auerhuhn im Tierfreigelände

Ein Auerhuhn (Tetrao urogallus) in freier Wildbahn zu entdecken, dafür braucht es wirklich Glück. In dem Tierfreigelände bei Neuschönau (das ist praktisch das Schaufenster des Nationalparks Bayerischer Wald) stehen die Chancen da schon deutlich besser und man kann richtig schöne und beeindruckende Bilder machen. So führte uns der Weg vom Parkplatz am Tierfreigelände Neuschönau auch… Continue reading Auerhuhn im Tierfreigelände

Die Feldlerche

Hail to thee, blithe spirit!  Bird thou never wert,  That from heaven, or near it,  Pourest thy full heart  In profuse strains of unpremeditated art.   also auf deutsch   Heil dir, fröhlicher Geist!  Vogel warst du nie,  Das vom Himmel oder in der Nähe,  Schütte dein volles Herz aus  In reichlichen Mühen unvorhersehbarer Kunst.… Continue reading Die Feldlerche

Kurzzehenlerche auf dem Zug entlang der Schwarzmeerküste in Ost-Anatolien

Wir laufen entlang eines schmalen Kiesstrandes an der Schwarzmeerküste. Hier haben wir schon einige Vögel gesehen. Wirklich bemerkenswert ist, daß ich einen beigefarbenen Vogel einfliegen sehe, der einen bemerkenswerten Überaugenstreif und einen dicken Schnabel hat. Spontan denke ich an einen Pieper, aber es ist doch eine Kurzzehenlerche (Calandrella brachydactyla), die sich als recht scheu aber… Continue reading Kurzzehenlerche auf dem Zug entlang der Schwarzmeerküste in Ost-Anatolien

Bienenfresser der Welt – Bunte Impressionen aus der Welt der Spinte.

Die Bildergalerie der Spinte der Welt aus der Zeitschrift „Vogelwarte“ Ausgabe 59 ist nun online. Endlich ist es geschafft und die Bilder die bird-lens.com an den Fotografen und Autor J. Fünfstück, beziehungsweise der DO-G, unentgeltlich für eine Zusammenschau der Spinte der Welt zur Verfügung gestellt wurden, sind nun online. Bird-lens.com möchte nicht versäumen, einem breiteren… Continue reading Bienenfresser der Welt – Bunte Impressionen aus der Welt der Spinte.