Kaukasusbirkhuhn in Sivrikaya/ Nordost-Türkei

Plötzlich fliegt ein männliches Kaukasusbirkhuhn (Tetrao mlokosiewiczi) vor unseren Füßen auf. Mit kraftvollen Flügelschlägen aber ohne vernehmbares Geräusch hebt sich der Hahn aus dem Rhododendron heraus, gewinnt nur leicht an Höhe und gleitet dann mit waagrecht gehaltenen Flügeln und hängenden Flügelspitzen den spärlich bewachsenen Hang hinunter. Dem ersten Kaukasusbirkhuhn folgen noch 7 weitere; alles Männchen.… Continue reading Kaukasusbirkhuhn in Sivrikaya/ Nordost-Türkei

Wallcreeper on a barren rock in Turkey

Anyone who discovers a Wallcreeper (Tichodroma muraria) flapping and climbing up a rock face is immediately enchanted by its beauty. With the jerky spreading of the crimson bright wide wings, he resembles a butterfly. Unmistakably, the Wallcreeper climbs up the vertical rocks and keeps flashing its bright red feathers. The Wallcreeper is usually difficult to… Continue reading Wallcreeper on a barren rock in Turkey

Kurzfangsperber: Zug und Vorkommen in der Nord-Ost Türkei

Im Kaukasus kommt der Kurzfangsperber bis auf 1.000 m NNvor; ausnahmsweise wurde er bis in 2.000 m Höhe in Armenien beobachtet. Das ist die lapidare Aussage im Handbook of the Birds of the World – Volume 2 im Band „New World Vultures to Guineafowl“ von Josep del Hoyo, Andrew Elliott, Jordi Sargatal, die auch im… Continue reading Kurzfangsperber: Zug und Vorkommen in der Nord-Ost Türkei

Caucasian Grouse in the pontic mountains near Sivrikaya/ Türkiye

Suddenly a male Caucasian Grouse (Tetrao mlokosiewiczi) flies up at our feet. The Caucasian Grouse lifts itself out of the rhododendron with powerful wing beats but without any audible noise, gaining only slightly in height and then gliding down the sparsely overgrown slope with wings held horizontally and wing tips hanging down. The first Caucasian… Continue reading Caucasian Grouse in the pontic mountains near Sivrikaya/ Türkiye

Falkenbussard im Nebel am Wegesrand

Zuerst sitzt der Falkenbussard (Buteo buteo vulpinus/menetriesi) wunderschön – und auf Augenhöhe – auf einem Strommast. Der Bussard schaut sich einige Male um und läßt sich dabei ausgiebig fotografieren. Schließlich beugt er sich nach vorne, hebt den Schwanz an und kotet im weiten Bogen hinter sich. Dann ist es ihm wohl genug und er startet… Continue reading Falkenbussard im Nebel am Wegesrand