Tag Archives: Hortobágy

Hortobágy pussta: Seeadler-Fotografie

SeeadlerDie letzten Winter in Ungarn sind zunehmend schneearm gewesen. So auch bei einem Aufenthalt im Dezember 2012. Dieser Monat war sogar praktisch schneefrei. Eine Reise in den östlichen Teil Ungarns, die Hortobágy Pussta, ermöglichte trotzdem großartige Fotos an Fütterungsstationen in diesem riesigen Gebiet. Dort besuchte ich die sogenannten Adlerhides. Diese wurden von einem lokalen Anbieter speziell für die Fotografie von Seeadlern (Haliaeetus albicilla) aufgestellt und werden vermietet. Die besten Bilder finden Sie in einer Galerie der Seeadler oder in der Galerie des „Picture Shop“. Die Vertecke befinden sich in den verschiedenen Teilen des Nationalparks Hortobágy, einige in der Nähe von Waldflächen, die regelmäßig von den Adlern zur Rast und als Schlafplätze genutzt werden. Andere sind in der Mitte des offenen Steppenlebensraums aufgestellt. Um die Adler an diese Fütterungsstationen zu locken, stellten die Ranger des Nationalparks und ein Reiseveranstalter Fischkadaver zur Verfügung. Diese Fütterungsstandorte zogen auch Möwen und Krähen an.

Ein besonderer Wintergast ist der Seeadler auch im Kiskunsag Nationalpark. Mitten im Park und auch in der Nähe brüten einige Paare. Die Anzahl der Seeadler, die allerdings im Winter gesichtet Continue reading Hortobágy pussta: Seeadler-Fotografie

Pygmy Cormorant (Phalacrocorax pygmaeus) in Germany

ZwergscharbeIn size between a Eurasian Coot (Fulica atra) and a Great Cormorant (Phalacrocorax carbo) and black as well. Pygmy Cormorants are increasingly a sighting in Germany.  Right now, a Pygmy Cormorant has been reported from Stotternheimer See near Erfurt. Several images show, as the Pygmy Cormorant swims, rest and starts from the water in front of reeds on this lake in Thuringia. Before, this species – maybe the same bird – was reported from the southern bay of Sulzer Lake which is also close to Erfurt. The bird was always good to see from the 3rd  to the 11th of December 2018. Pygmy Cormorants found in Thuringia fit very well into the picture of a more frequent occurrence of the bird species in Central Europe starting from the years 2000, as reports from the Netherlands, Austria, Switzerland, from the Bodensee and from Germany. Scientists suspect that this phenomenon can be explained by the large increase in the breeding population in the Hortobágy in Hungary. The species seems to occur increasingly in Germany in the second half of the year – especially in late autumn and winter.

Pygmy Cormorants are in fact small relatives of the European Continue reading Pygmy Cormorant (Phalacrocorax pygmaeus) in Germany

Zwergscharbe: vermehrtes Auftreten in Deutschland

ZwergscharbeWieder ist eine Zwergscharbe (Phalacrocorax pygmaeus) über ornitho.de gemeldet worden. Diesmal vom Stotternheimer See bei Erfurt. Vorher war die Art (der gleiche Vogel?) von der Südbucht des Sulzer Sees ebenfalls bei Erfurt gemeldet worden. Der Vogel war vom 3. Bis zum 11. Dezember 2018 immer wieder gut zu sehen. Man brauchte allerdings Geduld. Wenn er anfangs nicht zu sehen war, konnte er später auf demselben Ast wie an den Vortagen beobachtet werden. Häufig hielt er die Flügel ausgebreitet um sie zu trocknen. Die in Thüringen festgestellte Zwergscharbe passt sehr gut in das Bild eines gehäufteren Auftretens der Art in Mitteleuropa ab den Jahren 2000, als sich Meldungen aus den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, vom Bodensee, den Sauldorfer Baggerseen in Baden-Württemberg, vom Flemhuder See in Schleswig-Holstein, bei Flemsdorf in Brandenburg und aus dem hessischen Lahntal häuften. Wissenschaftler vermuten, daß dieses Phänomen mit dem starken Anstieg der Brutpopulation in der Hortobágy in Ungarn zu erklären ist.

Die seltene Scharbe hat aktuell scheinbar einen Verbreitungsschwerpunkt in Mitteldeutschland. So nimmt der Continue reading Zwergscharbe: vermehrtes Auftreten in Deutschland

Streit an Seeadler-Beute im Havelland

Ein Ausflug an einem richtig kalten Wintertag mit eisigem Ostwind kann auch in Deutschland so manche Überraschung bringen. Eine Überraschung, die man sonst eher an einem Platz wie der Hortobágy in UngaSeeadler, rn erwarten würde. Mindestens 3 junge Seeadler (Haliaeetus albicilla) waren an einem frühen Sonntagmorgen in der Große Graben Niederung im Pareyer Luch südlich Rhinow zu beobachten. Eifrig stritten sie sich um die Beute (wohl eine Gans, denn die gelben Füße waren gut im Spektiv zu erkennen), die einer ihrer Artgenossen am Morgen auf dem Eis geschlagen hatte. Doch sie waren nicht allein. Auch Nebelkrähe (Corvus cornix) hatten gut aufgepaßt und trauten sich immer wieder an den Kadaver, der wohl teils schon festgefroren war, heran.

Die beste Gelegenheit hatten die Nebelkrähen, wenn sich die halbstarken Seeadler mal wieder um den besten Platz an der Beute stritten. Dann gab es Aufruhr und die Federn stoben. Nach ein, zwei Continue reading Streit an Seeadler-Beute im Havelland