Chapada-Fliegenschnäpper in der Chapada dos Guimaraes

Was für ein Morgen. Super-Sonnenwetter. Ich fahre die Straße auf der Chapada dos Guimaraes in Richtung Agua Fria ab. Es begrüßen mich im besten Frühmorgenlicht direkt viele Vögel, die für die Chapada typisch sind. Plötzlich sitzt direkt vor mir ein Tyrann mit gelbem Bauch und grauer Brust. Ich tippe sofort auf einen Suiriri oder Grauscheitel-Olivtyrann… Continue reading Chapada-Fliegenschnäpper in der Chapada dos Guimaraes

Sichel-Nachtschwalbe im Nationalpark el Palmar/ Argentinien

Der erste Abend im Parque Nacional El Palmar soll noch ein paar Sonnenuntergangs-Palmenfoto bringen. Plötzlich sehe ich eine Nachtschwalbe auf der Straße. Etwas weiter sind noch weitere im fahlen Licht zu sehen. Die Augen leuchten im Scheinwerferlicht. Ein Individuum ist fotobereit und läßt sich bis auf 10m nähern. Erst die spätere Recherche zu Hause ergibt… Continue reading Sichel-Nachtschwalbe im Nationalpark el Palmar/ Argentinien

Weißfedern-Goldschnepfe bei Buenos Aires/ Argentinien

Eine Weißfedern-Goldschnepfe (Rostratula semicollaris) stochert im feuchten Boden im schönsten Morgenlicht Anfang März 2000. Was für ein Bild. Sie wirkt deutlich kleiner als die heimische Bekassine (Gallinago gallinago). Die Nahrungssuche findet im flachen Wasser am Rand eines Seggenstands statt, wobei sie die Beute mit Hilfe der halbkreisförmigen Bewegung des Schnabels aufnimmt. Man hat den Eindruck,… Continue reading Weißfedern-Goldschnepfe bei Buenos Aires/ Argentinien

Azararegenpfeifer auf Sandbank im Pantanal

Flink läuft ein winziger weiß-grau-brauner Vogel vor mir auf dem Sand des Rio São Lourenço. Es ist ein Azararegenpfeifer (Charadrius collaris). Ich lege mich auf den Sand und lasse den Vogel kommen.  Er läuft mal hier hin, mal da hin. Aber mit der Zeit kommt er immer näher. Ich beschließe doch noch ein paar Fotos… Continue reading Azararegenpfeifer auf Sandbank im Pantanal

Graukehl-Höhenläufer (Thinocorus orbignyianus) am Salar del Surire im Lauca Nationalpark

Die Salar de Surire befindet sich im Lauca Nationalpark und bietet eine erstaunliche Flora und Fauna. Auf einer Fläche von fast 15.000 Hektar kann man bei einem Besuch der Lagune vor allem alle 3 in Chile vorkommenden Flamingos sehen. Das Klima ist extrem. Die Durchschnittstemperatur beträgt zwar zivilisierte 12ºC. Aber während es während des Tages… Continue reading Graukehl-Höhenläufer (Thinocorus orbignyianus) am Salar del Surire im Lauca Nationalpark

Der Graustreifentyrann in Bolivien

Kurz sitzt der ansonsten rastlos umher fliegende Graustreifentyrann (Hemitriccus flammulatus) auf einem Ästchen. Das Unterholz ist stockduster. Nur durch die Bewegungen wird man überhaupt auf den kleinen Vogel aufmerksam. Die Kombination aus hellem und dunklem Olive-Grau läßt ihn im Dickicht immer wieder untertauchen. Früh am Morgen war ich aufgewacht. Draußen ist es noch diesig; dicke… Continue reading Der Graustreifentyrann in Bolivien

Der Rostzügel-Todityrann am Nest

Ein Aufenthalt auf der Farm Pouso Alegre Lodge, direkt an der sogenannten Transpantaneira, nur 33 km südlich des Zugangs zum Pantanal bei Pocone gelegen, hat manche Überraschung bereit. Eines Morgens nehme ich auf meinem Morgenspaziergang Bewegung direkt entlang des Weges wahr. Ein kleiner Vogel mit einem quer-liegenden Grashalm verschwindet schnell im Dickicht. Ich kann dann… Continue reading Der Rostzügel-Todityrann am Nest

Lateinamerika – Symposium – 17./18. Dezember 2010 – ZFMK

The next Latin America  Symposium is held at 7th/ 8th of December 2012 in Bonn. For someone interested in topics of biology and geology in the neotropics a real must! For those who want to present their own scientific results to a wider audience, it is possible to perform a PowerPoint presentation. Alternatively, it is possible… Continue reading Lateinamerika – Symposium – 17./18. Dezember 2010 – ZFMK