Die ersten Zugvögel des Frühlings kommen

In den letzten Tagen gab es erste Berichte über Frühlingszugvögel, die von Südwinden und milden Bedingungen befördert wurden. Die ersten Mönchsgrasmücken (Sylvia atricapilla) wurden schon gemeldet. Die regionalen Schwerpunkte liegen aber eindeutig im Westen Deutschlands. Insbesondere die südliche Rheinebene zwischen Freiburg und Mainz konnte etliche Meldungen verzeichnen.

Schwarzkehlchen (Saxicola rubicola) sind ebenfalls frühe Sommerbesucher, die es zurück in unsere Gefilde schaffen. Vom Tempelhofer Feld wurden sogar mehrere Exemplare berichtet.

Noch vor wenigen Tagen war ein ferner Wintergast im Osten Deutschlands zu bewundern, eine Rostflügeldrossel (Turdus eunomus). Diese war mitten im Erzgebirge bei Stollberg süd-westlich von Chemnitz in einem Trupp Wacholderdrosseln (Turdus pilaris) gesichtet worden.

Nun lassen Frühlingsvögel die Herzen der Birder höher schlagen.

Um die wachsende Nachfrage nach Top- Aufnahmen der selteneren Arten der Paläarktis befriedigen zu können, hat bird-lens.com gezielt Reisen in die schönsten Naturlandschaften Brandenburgs oder Berlins aber auch an entfernte Orte unternommen. Dies alles um exzellente Fotos der Vögel der Westpaläarktis machen zu können. Die Ausbeute an Bildern auch von seltenen westpaläarktischen Vögeln ist sehr gut. Das Bild, das Sie im Blog sehen, ist nur ein erster Eindruck, was Sie in hinter dem Reiter “Picture Shop” sehr bald finden werden. Geben Sie bird-lens.com einfach Bescheid, wenn Sie das Bild einer Vogelart benötigen, bevor neue Bilder online sind.

Leave a comment

Your email address will not be published.