Zaunammer am Rand des Schwarzwalds

ZaunammerDer schnarrende Gesang der Zaunammer (Emberiza cirlus), die Reihe von etwas heiser klingenden Pfeiftönen des Wendehalses (Jynx torquilla), das kurze, dreiteilige Liedchen mit seinen rauen gequetschten Tönen des Hausrotschwanzes (Phoenicurus ochruros), meist von Warte aus gesungen. Alle Brutvögel tragen eine Strophe zum Konzert der Vögel hier in den Offenlandflächen am Nordhang des Schönbergs, nur wenige Kilometer von Freiburg im Breisgau entfernt, bei. Die kleinräumig strukturierten und artenreichen Streuobstwiesen, Gehölzbestände und Übergänge zu den Weinbergen stellen wichtige Lebensräume auch für Neuntöter (Lanius collurio) und Baumpieper (Anthus trivialis) dar.

Der Schönberg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Fotografen. Mit 645 Metern über NN ist der Berg im Vergleich zu den Gipfeln des Südschwarzwalds recht niedrig. Das macht der Schönberg aber mit seiner namensgebenden Schönheit wett. Besonders schön ist das Gebiet um die Berghauser Kapelle. Eine Besonderheit sind die mageren Flachlandmähwiesen in den Berghauser Matten, die von Hainsimsen-Buchenwälder an den Schwarzwaldhängen abgelöst werden. Verwilderte Kirschbäume stehen hier in der Landschaft verstreut, und locken vor allem im Frühjahr zur Kirschblüte viele Besucher an. Die blühenden Kirschbäume lassen sich besonders gut im Abendlicht fotografieren. Das gleiche gilt auch für den Herbst, wenn die Bäume sich gelb und rot färben. Im Winter sind dafür oberhalb der Wiesen in Waldnähe stimmungsvolle Aufnahmen möglich. Das gilt  besonders für  Tage nach Schneefällen. Seit 1996 besteht in der Nähe der Berghauser Kapelle ein 150 Hektar großes Naturschutzgebiet. Wo noch vor wenigen Jahren Soldaten Manöver abhielten, erobert sich die Natur langsam wieder ihr Terrain zurück. So konnten sich auf verschiedenen Wiesenflächen seltene Wildblumen ausbreiten: Im Frühsommer sind hier neben Karthäusernelken (Dianthus carthusianorum), Wiesensalbei (Salvia pratensis) und Gelbem Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) auch verschiedene Orchideen zu finden. Auch die Tierwelt findet hier geeignete Lebensräume vor. Zahlreichen Vögeln bieten die von Bäumen und Buschwerk durchsetzten Wiesenflächen geeignete Brutmöglichkeiten. Bei einer Bestandserhebung am Schönberg wurden auf 20 Hektar mindestens 33 Vogelarten mit rund 116 Brutpaaren festgestellt.

Bird-lens ist vor allem eine Website, die die wachsende Nachfrage nach hochwertigen Aufnahmen der Vögel der Westpaläarktis befriedigen soll. Um die Nachfrage nach Top- Aufnahmen seltener Vogelarten befriedigen zu können, hat Bird–Lens.com neben dem Besuch der näheren Umgebung auch gezielt Reisen an entfernte Orte wie Afrika oder Südamerika unternommen. Dies alles um exzellente Fotos von Vögeln machen zu können. Die Ausbeute an Bildern nicht nur von seltenen westpaläarktischen Vögeln ist sehr gut. Das schöne Bild des Blogs wurde von einem Vogel aufgenommen, der sich an der westlichsten Verbreitungsgrenze, auf Fuerteventura, befindet. Das Foto ist aber auch nur ein erster Eindruck, was Sie in hinter dem Reiter “Picture Shop“sehr bald finden können. Hinterlassen Sie doch einfach eine Nachricht, wenn bird-lens.com mit einem Bild dienen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.