Tag Archives: Amurfalke

Herbsteinflug von Rotfussfalken

RotfußfalkeSo vertraut wie aus diesem Foto aus der Steppe am Kaspischen Meer wird man 3 Männchen des Rotfußfalken in Westeuropa wohl nicht beobachten können. Nachdem aber bereits in den letzten beiden Jahren im Herbst ungewöhnlich viele Rotfußfalken (Falco vespertinus) in Deutschland beobachtet wurden, zeichnet sich aktuell ein erneuter Einflug dieser süd-östlichen Falkenart ab. Jetzt ist die Zeit, gezielt auf die kleinen Falken zu achten. Rotfußfalken sind nur wenig kleiner als Baumfalken (Falco subbuteo). Er ähnelt seinem Gattungsverwandten in der Silhouette. Jedoch zeigt er im Flug proportional kürzere, breitere und weniger spitze Flügel. Außerdem verfügt der Rotfußfalke über einen relativ längeren, abgerundeten Schwanz.

Auf dem Durchzug können Rotfußfalken grundsätzlich überall auftreten, jedoch sind gerade die offenen Bereiche, in denen eine Suche nach Mornellregenpfeifern (Charadrius morinellus), lohnenswert erscheint, auch für diese Art attraktiv. Dies passierte z.B. heute als bei einer Mornellregenpfeifersuche ein K2 -Männchen des Rotfußfalken bei Camburg in Thüringen gesehen wurde. Die Falken jagen dabei häufig von Stromleitungen. Es ist leider durchaus möglich das Vorkommen der Art zu übersehen.

Am einfachsten sollte es noch sein, ein ausgewachsenes Männchen des Rotfußfalken zu bestimmen. Aber selbst bei einem ausgewachsenen Männchen, ist es wichtig zu beachten, dass ein Baumfalken-Männchen bei schlechten Lichtverhältnissen oder Continue reading Herbsteinflug von Rotfussfalken