Grünspecht trinkt aus Astloch

Mit seinem markanten Lachen läßt der Grünspecht (Picus viridis) den Vogelbeobachter im zeitigen Frühjahr nicht im Unklaren über seine Anwesenheit. Das sich beschleunigende „Klew-Klew-Klew-Klew-Klew-Klew“ in, zum Ende hin, abnehmender Lautstärke ist in der Paarungs- und Brutzeit häufig zu hören. Zu sehen ist der Grünspecht dagegen noch lange nicht so häufig. So heimlich wie die Singdrossel (Turdus philomelos), die ungefähr zur selben Zeit beginnt zu singen, ist er allerdings auch wieder nicht. Nach einem Winter ist irgendwann das schon fast irre zu nennende „Lachen“ aus dem Erlenbruchwald zu hören. Geht man tiefer in den feuchten Wald hinein, erkennt man erstaunlich viele Bäume der Erle (Alnus sp.) mit markanten Spechtlöchern im Stamm. Einer der Löcher könnte zu einer Spechtbruthöhle führen. Aber welche?

Der Grünspecht brütet meistens von Anfang April an. Sein Gesang beginnt aber viel früher, häufig schon im Dezember. Das Männchen füttert seine Auserwählte während der Balz. Da das Nest in bis zu 10 m Höhe in totem oder weichem lebendem Holz in einem Baum (z. B. gerne auch in Pappel (Populus sp.) geschlagen wird, könnte durchaus eines der Spechtlöcher im Erlenstamm von diesem Specht stammen.

Die Erlen bieten aber noch mehr – wie man auf dem Bild sieht. Ein ausgebrochener Astansatz wird genau inspiziert. Das Astloch dient als Wasserspeicher, aus dem sich der Grünspecht anhaltend bedient und nach dem anstrengenden „Singen“ den Schnabel immer wieder in das Loch taucht und Wasser trinkt.

Zur Aufnahme verwendete ich die Canon EOS-1DX Mark III mit dem Canon-Objektiv EF 600/4.0 L IS II USM auf einem Autoscheibenstativ

Um die wachsende Nachfrage nach Top- Aufnahmen der selteneren Arten der Paläarktis zu bewältigen, ist Bird-lens.com bestrebt, das Spektrum der Bilder von Vögeln der Westpaläarktis weiter auszubauen. Trips zu abgelegenen Orten, um Bilder von seltenen Vögeln der Westpaläarktis zu machen, waren sehr erfolgreich. Dieses schöne Bild des Blogs ist nur ein erster Eindruck, was Sie in der Galerie im “Picture Shop” sehr bald finden können. Hinterlassen Sie doch einfach eine Nachricht, wenn bird-lens.com mit einem Bild dienen kann.

Leave a comment

Your email address will not be published.