Tag Archives: Phyllastrephus poensis

Der Bamendabülbül – ein Spezialist der Cameroon Highlands Ökoregion

BamendabülbülDer Ausflug zum Kratersee Lake Awing war bereits sehr ergiebig an diesem Morgen. Von einem Weg entlang eines Grats oberhalb des Sees konnte bereits ein junger Bamendalappenschnäpper (Platysteira laticincta) und ein Elternteil gesehen werden. Ein ganz dunkler Vogel mit einem gelben Augenrand ist der Schwarzbauchweber (Ploceus melanogaster). Still und unscheinbar schlüpft ein ganz grüner Vogel durch das Geäst. Ich hatte mich ein wenig von der Gruppe, die sich lautstark und mit vielen Fingerzeigen den dann und wann aus der Tiefe des am Kraterrand befindlichen Waldes emporsteigenden Vögeln widmet, abgesondert. Bei dem grün-gelben Vogel handelt es sich wohl um den sehr versteckt lebenden Einfarbbülbül (Andropadus montanus). Ich kann leider nur ein paar unscharfe Belegfotos machen.

Ein weiterer dunkelbrauner Vogel streift plötzlich durch das Geäst. Die Bäume stehen ja hier am Hang und reichen nicht so in die Höhe. Das ermöglicht sehr schöne Aufnahmen von Vögeln, die sich sonst eher im Kronendach – weitgehend unsichtbar vom Boden aus – herumtreiben. Diesmal ist der braune Vogel mit dem markanten Schnabel kein Bamendalappenschnäpper  oder Banded Wattle-eye. Dieser mittelgroße, relativ langgestreckte, schlicht aussehende Vogel ist ein Greenbul mit relativ langem und feinem Schnabel. Brauen, Kehle und die Teile der Gesichtsseiten sind hell-grau. Während der Schwanz eher braun erscheint, ist die vorherrschende Farbe der Schwingen und des Rückens oliv. Auffallend sind die bläulich-grauen Beine und Füsse. Dies ist der Continue reading Der Bamendabülbül – ein Spezialist der Cameroon Highlands Ökoregion

Cameroon: bird photography on a guided birding tour

KrokodilwächterThe Birdlife of West Africa was on the schedule for April 2017. I decided for the Africa specialist Rockjumper. Cameroon is a vast and diverse land; lying just north of the equator. This bird-rich nation forms the inter-grade between West and Central Africa and harbors a wide range of habitats, ranging from steamy lowland rainforest to Sahelian semi-desert.

By combining the Rainforest & Rockfowl tour with the Northern Extension tour of the Africa-specialist Rockjumper I was confident to book a birding tour that visits all of the area’s core ecological zones and provides a thorough coverage of this West Africa birding destination in three-weeks. Due to its wealth of habitats, over 900 bird species have been recorded, and comparable tours had been successful with roughly 550 species. This is the one side. But how about bird photography – my 2nd leg of interest.

Here the guidelines provided by Rockjumper are clear: NOTE FOR Continue reading Cameroon: bird photography on a guided birding tour