Tag Archives: Uraeginthus bengalus

Vögel im Hôtel Transcam in Ngaoundéré / Kamerun

WeisshaubenturakoAuf dem Weg von Garoua zur Ngaoundaba Ranch kehren wir im Hotel Transcam ein. Am interessantesten ist das Nest des Baglafechtweber (Ploceus baglafecht) direkt über dem Autoparkplatz vor dem Hotel. An dem Nest wird eifrig gebaut. Wenn man nach oder durch N’gaoundere muss, ist das Hôtel Transcam das erste Haus am Platz. Für überschaubares Geld kann man eine gute Unterkunft bekommen. Auch das Frühstück soll mit guten Kaffee, Croissant etc. akzeptabel sein. Über funktionierendes WIFI in der Lobby und freundliches Personal verfügt das Hotel ebenfalls. Allerdings, das Hotel ist vermutlich aus dem 1970iger Jahren und daher recht alt. Das merkt man auch. Wir konnten uns dort dem Mittagsbuffet widmen. Das Essen war reichlich mit Reis, verschiedenen Salaten und etlichen Fleischsorten. Außerdem hatten wir auf der Fahrt richtig Hunger bekommen. Viele Alternativen hätten wir uns in der lebhaften Stadt auch nicht überlegen können. Das Bier war kalt und schmeckt auch.

Nach dem Essen widmen wir uns dem üppigen Grün des Hotels. Der Hotelgarten stellt sich als sehr produktiv heraus. Schon vor dem Continue reading Vögel im Hôtel Transcam in Ngaoundéré / Kamerun

Durstiger Graubrustspecht am Wassertank

GraubrustspechtDie Hitze ist fast unerträglich in Maroua. Wir wollen in den äußersten Norden Kameruns, in den Waza Nationalpark. Ohne Eskorte ist da aber nichts zu machen. Und für die Eskorte braucht man eine Erlaubnis – angeblich durch den lokalen Gouverneur. Das Warten auf die Freigabe zieht sich hin. Unser Guide macht mich auf einen Wassertank im hinteren Bereich des Hotels aufmerksam. Dort kommen etliche Vögel zum Trinken. Ich setze mich an eine Mauer. Über mir steht ein rostiger großer Wassertank, der auf dicken Betonstelzen an der Außenmauer des Hotelgeländes steht. Ein paar dicke Bäume spenden spärlich Schatten. Auf Anhieb sieht man nichts. Ein paar Wäscheleinen mit Bettwäsche, tropfende Wäschestücke auf Beton. Die Wassertropfen scheinen noch nicht den Boden erreicht zu haben, da sind sie schon verdunstet. Der Wassertank steht in einer der häßlichen Ecken der „Hotelanlage“. Die Hitze ist immer noch phänomenal. Aber die zögernd ankommenden Vögel sind wirklich gut.

Ein Graubrustspecht (Dendropicos goertae) kommt angeflogen, der sein ganzes Verhaltensspektrum zeigt.  Zuerst erscheint ein Weibchen, das sich kurz auf einem dicken Ast des beeindruckend hohen Baumes zeigt. Dann kommt aus einem Baum ein Männchen angeflogen und nimmt den Schlauch am Tank als Ausgangsbasis für Continue reading Durstiger Graubrustspecht am Wassertank

Birds at vulcano lakes in Debre Zeit – Ethiopia

Spending two full days during a stop-over from the Seychelles, we wanted to avoid the crowd in downtown Addis Ababa. We were lucky to arrange to stay in a lodge situated on the rim of a vulcano with a lake on the ground near Debre Zeit approx. 45 km south of Addis Ababa. Our main interest was to have a rest after the tropical sun on the Seychelles, enjoying the fresh air, the steel-blue sky and the birds – of course. They were abundant. Within one morning we saw Black-winged Lovebird (Agapornis taranta), Grey-headed Woodpecker (Dendropicos spodocephalus), Red-faced Crombec (Sylvietta whytii), Rueppell’s Robin-Chat (Cossypha semirufa), a female Common Redstart (Phoenicurus phoenicurus), Kenya Yellow-rumped Seedeater (Serinus reichenowi), Swainson’s Sparrow (Passer swainsonii), and Red-cheeked Cordonbleu (Uraeginthus bengalus).  The result you can see here!

The Babogaya Lake Viewpoint Lodge says it guarantees to its visitors the observation of 50 different african bird species on 24 hours in the compound and on the volcanic lakeside A list can be found at their website. Of course we took the chance to explored other lakes in the surroundings, too. From the beginning November until mid of February, 3,000 Common cranes (Grus grus) are flying in every evening from the surrounding fields to the swamps west of Lake Babogaya.

The hole lodge is a great nature-area with original houses, a nice garden over four floors on a steep slope over the wonderful Babogaya-Lake. A paradise for the keen birdwatcher as well as for the beginner in birdwatching who approaches that pastime in a relaxing attitude.

Bird-Lens is mainly a website to suit the growing demand for top shots of the species of the Western Palearctic. Consequentyl Bird-Lens is keen to enrich the array of pictures of birds you can find in the Western Palearctic. Trips to tourist spots like the Seychelles (also) to capture images of rare birds of western palearctic are part of the program and were already very successful. More nice images you find in the gallery or in the “Pictures Shop”. Just give me a message, if Bird-lens could serve you with an images also outside the range of the Western Palearctic. Images of e.g. Africa are well on stock, too.

Other successful shootings you can see under: www.bird-lens.com