Tag Archives: Schnee-Eule

Dunkler Wasserläufer in Schneegestöber

Dunkler WasserläuferEs ist kalt in Lappland noch Mitte Mai. Schnee liegt am Straßenrand. Dann verdicken sich die Wolken und leise, langsam rieselt der Schnee. Der Schneeregen nimmt an Kraft zu, er entwickelt sich zu einem veritablen Schneefall und steigert sich zu einem Schneegestöber. Wenig später ist sogar ein richtiger Schneesturm zu vermelden. Ein Moorschneehuhn (Lagopus lagopus) mit seinem schönen braunen Hals und der leuchtend roten Rose ist mal auf einer Bülte zu sehen. Leider fliegt es weg. Dafür fliegen 2 Limikolen vor dem dunkelgrauen Himmel. Es sind Bekassinen (Gallinago gallinago), wie ich erst anhand der Auswertung der Bilder sehe. Weiter geht es auf zusehends rutschig-verschneiter Straße. Da steht ein Paar Dunkler Wasserläufer (Tringa erythropus)auf Bülten in einem Sumpf am Straßenrand. Leider fliegen sie beim Anhalten des Wagens weg. Sie fliegen zu einem weiteren Sumpf. Davon gibt es ja hier genug. Eigentlich will ich nur anhalten um die Geräusche in der menschenleeren Landschaft zu hören. Bei praktisch nicht vorhandenem Continue reading Dunkler Wasserläufer in Schneegestöber

Schneeeulen in der Finnmark

SchneeeuleEndlose weiße Weite. Mittendrin ein (fast) völlig weißer Vogel. Die Schneeeule (Bubo scandiacus) ist in diesem Lebensraum meist das größte fliegende Raubtier. Zeit, sich diese Eule mal näher anzugucken. Eine der nördlichsten Gebiete in der Finnmark ist die Halbinsel Nordkyn. Hier bietet Nordic Safari Nordkyn AS Ausflüge in die Fjell-Region südlich des Fischerorts Mehamn an. Mehamn soll angeblich der nördlichste Fischerort der Welt sein. Von diesem an der malerischen Felsenküste gelegenen Städtchen kann man mit wenigen Kilometern Fahrt bergan die schneebedeckte Tundralandschaft der wunderschönen nordischen Landschaft wunderbar erkunden. Gegen Abend – die Sonne geht allerdings nie unter – hier oben im nördlichen Sommer – stehe ich also Anfang/  Mitte Mai im Büro von Nordic Safari Nordkyn AS  im Hafen. Wenig später geht es auch schon in einem älteren VW-Bus rauf auf die Fjell-Region südlich von Mehamn. Jetzt im Abendlicht ist die verschneite Natur dieser schönen nordischen Landschaft ein Gedicht.

Es gab ja wohl den ganzen Winter über schon Gerüchte über eine (oder mehrere) Schnee-Eulen, die sich in der Gegend herumtrieben. Die Menschen vor Ort und die hierher reisenden Winterfreunde hatten bereits den Anblick von mindestens 2 Schneeeulen in den vergangenen Monaten rund um den See Continue reading Schneeeulen in der Finnmark

Mega: Elfenbeinmöwe neben Schneeeule, Eismöwen und Polarmöwe in Hanstholm/ DK

Iceland Gull

Schon einige Tage alt ist die Meldung über Eurotwitch / Birdline vom DK500Club (Dänemark), daß weiterhin eine junge Elfenbeinmöwe (Pagophila eburnea) bei Hanstholm im Hafen anwesend ist. Sie ist dort bereits mindestens seit dem 21. Dezember 2013 anwesend. Sie taucht wohl immer mal wieder rund um das Bassin 8 auf. Auch am 29. Dezember kam ein positives Update der Meldung.

Die Elfenbeinmöwe (Pagophila eburnea) taucht nur sehr selten in Mitteleuropa auf. In Skandinavien gibt es allerdings fast alljährlich Beobachtungen. Die letzte Meldung einer Elfenbeinmöwe stammt von einer diesjährigen Möwe, die am 1. Dezember 2013 zurerst  in Laxvik (Südschweden) entdeckt wurde, dann der Küste entlang nach Süden flog und anschließend in Båstads hamn gesichtet wurde. Sie war dort zumindest bis zum Montag, den 9. Dezember 2013 anzutreffen.An der Westküste Norwegens (Provinz Trøndelag) wurde ebenfalls ein Exemplar am 11. Dezember gemeldet. Sie war in einer Fischfarm seit mindestens 3 Tagen
anwesend. In Deutschland wurde zuletzt ein Exemplar 1997 am Strand von St. Peter-Ording gesehen.Die etwa 40 Zentimeter große Elfenbeinmöwe brütet rund um die Arktis. Der nächste Brutplatz liegt auf den äußeren Nordost-Inseln von Svalbard/ Spitzbergen. Mit nur Continue reading Mega: Elfenbeinmöwe neben Schneeeule, Eismöwen und Polarmöwe in Hanstholm/ DK