Tag Archives: Neuendorfer See

Prachttaucher auf dem Grössinsee in Brandenburg

PrachttaucherDicht mit Schilf ist der Ausfluß des Grössinsee bestanden. Hier sollte sich laut lokalen Meldungen ein Prachttaucher (Gavia arctica) aufhalten. Der Grössinsee wird von der Nieplitz in Süd-Nord-Richtung durchflossen. Er ist knapp 100 ha groß und maximal 3 m tief. Nur im Nordteil entwickelten sich kräftige Röhrichte. Der See gehört nämlich zu den polytrophen Gewässern. Bei einem Besuch des Nordteils des Grössinsees südlich von Berlin konnte tatsächlich der gemeldete Seetaucher beobachtet und fotografiert werden. Ein Schlichtkleid-Exemplar – wohl ein einjähriger Vogel – schwamm zuerst in einiger Entfernung auf dem nicht so breiten See.

Der Rücken des jungen Prachttauchers war bräunlich-grau. Die helle Schuppenzeichnung auf dem Rücken war gut zu sehen. Auf den Fotos des schwimmenden Prachttauchers konnte man schön den deutlichen weißen Flankenfleck sehen. Der Schädel, der Nacken und die Hinterseiten des Halses rahmten grau das weiße „Gesicht“ ein. Der Schnabel ist bläuliche hell-grau und die Iris des Auges schimmerte rötlich-braun. Nach dem Auftauchen konnten wunderschön die perlenden Wassertropfen auf dem Gefieder bewundert werden.

Immer wieder werden im Herbst Meldungen von Sterntauchern (Gavia stellata) und Prachttauchern (Gavia arctica) aus Brandenburg gemacht. Auch vor 3 Jahren gab es eine Meldung des Prachttauchers vom Neuendorfer See aus dem Spreegebiet um Lübben. Hier wie dort schwamm der Prachttaucher ziemlich nah am Ufer entlang. Die Entfernungen, die der Prachttaucher in den sonnigen Nachmittagstunden bei sehr angenehmen Temperaturen von ca. 10° C und einem weitgehend windfreien Herbsttag zurücklegte, waren allerdings beachtlich. Hatte man ihn gerade noch am Einlaß zum Nieplitz-Ausfluß am nördlichen Abschnitt des Sees Continue reading Prachttaucher auf dem Grössinsee in Brandenburg

Birding around Berlin: former lignite mining lakes in southern Brandenburg

SterntaucherLignite mining has a high impact on bird habitats and during the process of mining vast areas are devasted. After exploitation, the question how to deal with the moon-like landscape is often answered by filling the holes with water. Some of these waterbodies represent valuable habitat for endangered bird species as well as for other animals. Several lignite mining lakes are located in the southern part of Brandenburg.

On 15/11/14 a report in Ornitho.de – a birders alert website – from the Stossdorfer lake made curious. Visiting the lake south-east of the town of Luckau sighting of a migrating (or wintering) Red-throated Diver (Gavia stellata) could be made. The bird could be observed Continue reading Birding around Berlin: former lignite mining lakes in southern Brandenburg

Seetaucher auf den herbstlichen Seen in Brandenburg

SterntaucherAm 15.11.14 machte eine Meldung in Ornitho.de neugierig. Bei einem Besuch des Stoßdorfer Sees süd-östlich von Luckau konnte tatsächlich der gemeldete Sterntaucher (Gavia stellata) beobachtet und fotografiert werden. Ein Schlichtkleid-Exemplar – wohl ein junges Individuum – schwamm mitten auf dem nicht so breiten See. Nach dem Prachttaucher (Gavia arctica) vom Neuendorfer See bereits die 2. Meldung eines Gavia-Tauchers aus dem Spreegebiet um Lübben innerhalb kurzer Zeit. Während der Prachttaucher (Gavia arctica) vom Neuendorfer See allerdings ziemlich nah am Ufer schwamm, blieb der Sterntaucher (Gavia stellata) vom Stoßdorfer See doch immer in respektvoller Continue reading Seetaucher auf den herbstlichen Seen in Brandenburg