Tag Archives: Maroua

Durstiger Graubrustspecht am Wassertank

GraubrustspechtDie Hitze ist fast unerträglich in Maroua. Wir wollen in den äußersten Norden Kameruns, in den Waza Nationalpark. Ohne Eskorte ist da aber nichts zu machen. Und für die Eskorte braucht man eine Erlaubnis – angeblich durch den lokalen Gouverneur. Das Warten auf die Freigabe zieht sich hin. Unser Guide macht mich auf einen Wassertank im hinteren Bereich des Hotels aufmerksam. Dort kommen etliche Vögel zum Trinken. Ich setze mich an eine Mauer. Über mir steht ein rostiger großer Wassertank, der auf dicken Betonstelzen an der Außenmauer des Hotelgeländes steht. Ein paar dicke Bäume spenden spärlich Schatten. Auf Anhieb sieht man nichts. Ein paar Wäscheleinen mit Bettwäsche, tropfende Wäschestücke auf Beton. Die Wassertropfen scheinen noch nicht den Boden erreicht zu haben, da sind sie schon verdunstet. Der Wassertank steht in einer der häßlichen Ecken der „Hotelanlage“. Die Hitze ist immer noch phänomenal. Aber die zögernd ankommenden Vögel sind wirklich gut.

Ein Graubrustspecht (Dendropicos goertae) kommt angeflogen, der sein ganzes Verhaltensspektrum zeigt.  Zuerst erscheint ein Weibchen, das sich kurz auf einem dicken Ast des beeindruckend hohen Baumes zeigt. Dann kommt aus einem Baum ein Männchen angeflogen und nimmt den Schlauch am Tank als Ausgangsbasis für Continue reading Durstiger Graubrustspecht am Wassertank