Tag Archives: Leptoptilos crumeniferus

Vogelparadies im Krüger Nationalpark

SenegalliestVögel im Krüger Nationalpark zu fotografieren bedeutet Herausforderung und Belohnung zugleich. Eben noch hat man in komfortabler Zivilisation beim Frühstück von der Veranda einer Lodge aus zwei Fitisse (Phylloscopus trochilus) und einen Grauschnäpper (Muscicapa striata) bewundert. Ein Kaptäubchen (Oena capensis) kam mal angeflogen und trank aus einer Pfütze. Ein besonders schöner Liest, wie die Eisvogelverwandte genannt werden, ist der Senegalliest (Halcyon senegalensis), der eines Morgens mit ausgebreiteten Schwingen im Morgennebelsaß und sich trocknete. Das war direkt im Letaba Camp Dann ist eine Rundfahrt angesagt. Das Straßennetz im Krüger Nationalpark gehört wohl zu den besten aller Nationalparks weltweit. Die Straßen erleichtern es einem Fotografen ungemein, sein Ziel ohne große Probleme zu erreichen. Man kann bequem mit dem Wagen durch den gesamten Park reisen und hält trotzdem das Equipment jederzeit griffbereit. Es muss nichts verzurrt werden, um zu verhindern, dass beim nächsten Schlagloch alles im Wagen herumfliegt. Schon das erste Wasserloch zeigt einen alten Bekannten. Zwischen den Grasbüscheln am Ufer steht ein Flußuferläufer (Actitis hypoleucos).

Eine Fotoreise Krüger Nationalpark sollte trotz der guten Infrastruktur sorgfältig vorbereitet werden. So ist eine größtmögliche Ausbeute in diesem Paradies der Vogelfotografie zu erzielen. Wie in anderen Parks auch, beherbergt der Krüger Nationalpark im Sommer andere Vögel als im Winter. Ich persönlich ziehe die kühlere Zeit zwischen Mitte Mai und Anfang September vor, weil sie trocken ist und daher bessere Bedingungen vorherrschen. Außerdem hat man eine schöne Alternative Continue reading Vogelparadies im Krüger Nationalpark

African specialities on Bird-Lens

On the southern edge of the western palearctic, in Egypt, south of the Sahara, in southern North Africa are living some strange bird creatures which touch the borders of the western palearctic only. Sometimes they occur as a rare breeding species in countries like Morocco or Egypt or you can see them as a strangler on the Canaries, in southern Europe or Northern Africa. Unlike Nearctic species, which are put on the wall especially in fall, because then there is a high influx of birds from Northern American, you do not see the southern specials on a regular basis. But for the keen birdwatcher of western palearctic birds these species are highly though-after mega birds.
To cope with the growing demand for top shots of the rarer birds of the western palearctic from science & public customers Bird-Lens is proud to present a wide range of pictures shot in Tanzania, Malawi, Namibia and the Republic of South Africa (RSA). Are you interested? A first impression you will find in the gallery here. There you will find 42 pictures of various bird species. Continue reading African specialities on Bird-Lens