Tag Archives: Lagoa dos Patos

Uferwaldsänger an der Lagoa da Pato auf Flores/ Azoren

DrosselwaldsängerEin grüner Vogel schlüpft durch die dichte Vegetation direkt an diesem wunderschönen, stillen Waldsee. An dem Tag sollte es zur Lagoa da Pato, die auch Poço do Ferreiro genannt wird, gehen. Ich will mir die Gegend, die tagsüber schon mal recht überlaufen sein kann,  auch mal ohne Touristen angucken. Ein wenig bin ich enttäuscht. Es steht – obwohl es erst 8:45 ist – schon ein Auto dort auf dem Parkplatz. Also bin ich nicht allein. Dicke Wolken stehen am Himmel. Die Wolken stehen auch über dem Plateau und haben die oberen Teile der Steilfelsen in Nebel eingehüllt. Das verstärkt der Eindruck der hinunter stürzenden Wasserfälle umso mehr. Ich stehe noch nicht lange am erhöhten Uferrand. Direkt neben einem Seerosenblatt sehe ich Bewegung. Ich kann meinen Augen kaum glauben. Grün-grau schlüpft ein Vogel zwischen den Blättern und dem Strunk der Wasserpflanze. Hey, der Typ mit dem dicken, weißen Überaugenstreif ist doch kein einheimischer Vogel – zumindest keiner, den ich schon hatte. Ansonsten sieht man am Wasser sowieso nur das Gelb der Gebirgsstelze (Motacilla cinerea). Geduckte Haltung und ein dicker, weißer Überaugenstreif: Jawohl, das ist Continue reading Uferwaldsänger an der Lagoa da Pato auf Flores/ Azoren

Waldschepfe auf Flores/ Azoren

WaldschnepfeUnerwartet war ich schon ganz am Anfang der Reise nach Flores auf einer einsamen Straße mit einer im feuchten Gras stehenden Waldschnepfe (Scolopax rusticola) erfolgreich gewesen. Wenige Tage später sollte ich wieder bei dieser, bei den einheimischen Jägern sehr beliebten Jagdbeute, erfolgreich sein. Auf dem Rückweg von den auf dem zentralen Plateau liegenden Vulkankrater, den sogenannten Lagoas, klapperte ich aus Gewohnheit noch einmal diese enge dichtbewaldete Straße hin zur Hauptstraße zwischen Faja und Santa Cruz ab. Gerade ist die Sonne durch die dichten Wolken gebrochen und hinterläßt einen zauberhaften milchigen Eindruck. Die Erde und der Wald dampfen geradezu.

Und siehe da. Im dichtesten Nebel steht ein Vogel auf dem Schotter inmitten eines lokalen Steinbruchs. Die Entfernung zur vorherigen Beobachtung sind keine 500 Meter. Ich kann sie beim Vorbeifahren gerade noch aus dem Augenwinkel wahrnehmen. Jetzt bloß nicht anhalten. Ich fahre weiter, hole die Kamera heraus und fahre dann wieder zurück. Es ist eindeutig die Waldschnepfe. Sie hat sich inzwischen etwas in Richtung Haldenrand bewegt. Ich halte trotzdem nicht und fahre die nächste Einfahrt zum Steinbruch Continue reading Waldschepfe auf Flores/ Azoren

Common Moorhen at Ribeira do Ferreiro/ Fajã Grande

TeichhuhnThe general area of Fajã Grande has a great potential for Birdwatching. Die different habitats include lagoons, streams, woods, coastal areas, small pastures, agricultural fields and 1 little lake. This is a place of magnificent beauty. Take the parking spot on the road between 2 bridges and walk from the main road up to the lake.

By a pedestrian, partly steep path in good condition of less than 1 km you will come to the center of Ribeira do Ferreiro. Here is located a lake also called Lagoa dos Patos or Alagoinha. Numerous waterfalls are feeding a pond, used by ducks. This is also the place where you can observe the resident Common Moorhen (Gallinula chloropus) which is called the Galinha-d’água in portugues. Considered a subspecies endemic by some authors, it has been Continue reading Common Moorhen at Ribeira do Ferreiro/ Fajã Grande