Tag Archives: In Stahlgewittern

Dramatischer Schwund des Rebhuhns

RebhuhnRebhühner (Perdix perdix) teilen ein hartes Leben mit vielen anderen Vögeln der offenen Feldflur. Die intensiven landwirtschaftlichen Steppen geben ihnen keinen Lebensraum mehr. Früher ein gewöhnlicher Vogel der bäuerlichen Landschaft ist es um den Vogel aus der Familie der Hühnervögel, sehr ruhig geworden. Er wird zunehmend rar.  Das gilt insbesondere für den Osten Deutschlands, wo es sein Bestandstrend in der Agrarlandschaft von 1995-2009 eine Negativentwicklung von 78% aufweist. Das Rebhuhn ist ein Vogel der Agrarlandschaft, der zu den am meisten gefährdeten Vogelarten in Deutschland gehört. Dabei ist das Intensitätsniveau in Brandenburg, als Begriff „Intensivierung“ im Kontext wichtiger Parameter wie Erträge und Düngungsniveau sogar noch vergleichsweise niedriger als in vielen anderen Regionen in Deutschland. Trotzdem sind die Habitatansprüche der meisten Agrarvogelarten nicht mehr erfüllt, so dass die Bestände weiter sinken. Die rasante Zunahme des Anbaus von Energiepflanzen der letzten Jahre hat da verschärfend gewirkt. Die Konflikte zwischen landwirtschaftlichem Ertrag und Vogelschutz haben sich sowohl im Grünland als auch im Ackerland weiter verschärft – auch in den Europäischen Vogelschutzgebieten. Schon im ersten Jahr nach Continue reading Dramatischer Schwund des Rebhuhns