Tag Archives: Heckensänger

Vielfältige Lebensräume auf Rhodos

ZwergdommelEine Blumenwiese in einem Olivenhain wirkt wie aus einem Van Gogh entsprungen. Die natürliche Szenerie auf dieser größte Inseln des Dodekanes präsentiert sich dem Betrachter harmonisch und vielfältig: lange Sandstrände, steinige Garrigue und schattige Schluchten, dichte Macchia und satt grüne Nadelwälder, ausgedehnte Oliven- Haine sowie dichte Teppiche bunter Wildblumen. Besonders im Innern finden sich, anders als auf den meisten übrigen griechischen Inseln, zahlreiche Wälder und Gehölze.

Nur wenige Kilometer vor der türkischen Küste liegt Rhodos in der südöstlichen Ägäis. Die Insel wird von einer in Längsrichtung verlaufenden Bergkette dominiert. Der Ataviros stellt mit 1215 m NN die höchste Erhebung der Insel dar. Mit breitem Abstand folgen der Akramitis (825 m) und der Profitis Ilias (798 m). Diese Berge zählen zusammen mit dem nahe gelegenen Kap Armenistis zu den bedeutendsten Naturräumen Griechenlands. Die Berge von Rhodos sind Teil des Dinarianischen Bogens, der sich über die Inseln Gythera, Karpathos und Kreta, den Peloponnes bis nach Continue reading Vielfältige Lebensräume auf Rhodos

Türkische Riviera und Taurus-Gebirge: Naturkundlich-ornithologische Studienreise 2016 mit dem Brehm-Fonds

KappenammerSowohl kulturell als auch naturhistorisch ist die Türkei wie kein anderes Land durch den Übergang zwischen Okzident und Orient geprägt; hier treffen europäische Moderne und Jahrtausende alte Kulturgeschichte aufeinander. Der Erhaltungszustand antiker Ausgrabungsstätten ist bemerkenswert, wovon beispielsweise die Ruinen von Perge und Side zeugen; zugleich bilden sie Refugien für eine interessante Tier- und Pflanzenwelt. Die Südküste – auch Türkische Riviera genannt – erstreckt sich über eine Länge von mehr als 1000 km und umfasst mehrere Klimazonen und Vegetationsstufen von den submediterranen Küsten bis ins alpin geprägte Taurus-Gebirge. Die Vielfalt an Lebensräumen widerspiegelt sich eindrucksvoll in der Avifauna; mehr als 300 Vogelarten sind hier als Brutgäste oder Durchzügler nachgewiesen. Das milde Mittelmeerklima begünstigt auch die Existenz von Arten mit tropischem Verbreitungsschwerpunkt; so kommen hier u. a. Braunliest, Gelbsteißbülbül, Kappenammer, die Streifenprinie (in einer endemischen Unterart) und der fischfressende Wellenbrust-Uhu Continue reading Türkische Riviera und Taurus-Gebirge: Naturkundlich-ornithologische Studienreise 2016 mit dem Brehm-Fonds

Die Dupontlerche in Las Almoladeras in Spanien

Dupont's Lark on a stoneDie Dupontlerche (Chersophilus duponti) ist wahrscheinlich eine der am intensivsten gesuchten Vogelarten der Westpaläarktis. Zumindest dann, wenn man zur Vogelbeobachtung in Südspanien unterwegs ist. Ich fotografierte sie Mitte Mai 2002. Die erste Wahl für die Beobachtung dieser Lerche ist wahrscheinlich Cabo de Gata. Dies ist ein Naturpark mit annähernd 50.000 ha (genau 49.696 ha). Cabo de Gata ist Bestandteil eines Biosphärenreservats der UNESCO. Das Gebiet erstreckt sich von der Westseite des Cabo de Gata bis zur Ostküste bei Carboneras. Für Vogelbeobachter die besten Standorte sind die Sierra Cabo de Gata, die Salinen von Cabo de Gata, und eine Reihe von Steppengebiete , von denen ich Las Amoladeras besuchte, das allgemein als aus ornithologischer Sicht produktivste Stelle gilt. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass dieser Bereich relativ leicht zugänglich ist. Für einen ersten Besucher ist es am besten das Besucherzentrum ” Las Amoladeras ” zu besuchen. In der Ausstellung des Besucherzentrums werden archäologische Funde im Naturpark Cabo de Gata ist sowie Aspekte der Natur gezeigt. Besucher können ein Mosaik von Ökosystemen kennenlernen.

Das Besucherzentrum Las Almoladeras liegt nur 20 km süd- östlich von Almería. Um dorthin zu gelangen, fahren Sie am besten Continue reading Die Dupontlerche in Las Almoladeras in Spanien

More Bird Images in Picture Shop

Having checked the output of trips to the Emirates, Oman, Romania & Poland, Bird Lens is proud to show more excellent images of birds shot in these countries at excellent destinations in the gallery of the pictures shop. There were some excellent opportunities to photograph on several occasions in the desert, in the mountains and on the water. Besides the birds added are Dalmatian Pelican (Pelecanus crispus), Egyptian Vulture (Neophron percnopterus), Great White Pelican (Pelecanus onocrotalus), Pygmy Cormorant (Phalacrocorax pygmeus), Ferruginous Pochard (Aythya nyroca), Great Bittern (Botaurus stellaris), Little Crake (Porzana parva), Grey Hypocolius (Hypocolius ampelinus), Grey-faced Woodpecker (Picus canus), Palestine Sunbird (Cinnyris oseus), Pied Wheatear (Oenanthe pleschanka) and many more.

If you are interested in a particular species, please use the list of the western palearctic or use the “Search”-Function in the left column in the “Pictures Shop” or search by  the taxonomic systems in the “Pictures Shop”, too. To cope with the growing demand for top shots of Palearctic birds from customers all over the world Bird-Lens is proud to present a wide range of pictures now in the gallery. Are you interested? In the gallery you will find now 2.282 pictures of in total 668 species often in different plumages or as male/ female. Further updates of the image stock in the “Pictures Shop” is coming soon. Just give Bird-Lens Continue reading More Bird Images in Picture Shop