Tag Archives: Eremopterix grisea

Die Kleine Feldlerche, ein Irrgast-Kandidat für die West-Paläarktis

Kleine FeldlercheDie Kleine Feldlerche oder Orientfeldlerche (Alauda gulgula) ist – obwohl sie im Grunde eine deutlich “östliche” Art ist – gar kein Irrgast-Kandidat für die West-Paläarktis. Denn die Art ist ein recht regelmäßig vorkommender Zugvogel und Wintergast in Israel. Die besten Beobachtungsplätze sind die Luzernefelder in den Tälern. Während der Zugzeiten werden diese Lerchen regelmäßig entlang der Mittelmeerküste gesehen. Die Kleine Feldlerche wird oft in kleinen Trupps von ca. 3-5 Vögeln gesehen; manchmal aber auch in größeren Konzentrationen im Winter. Es ist daher gut möglich, dass die Orientalische Feldlerche irgendwann in Westeuropa angetroffen wird. Daher ist es gut, die wichtigsten Merkmale zur Artbestimmung – gerade auch in Abgrenzung zu anderen Lerchen – parat zu haben.

Viele, mit der Kleinen Feldlerche vertraute, Beobachter erklären, wie auffallend anders die Kleine Feldlerche in ihrer Struktur ist als ihr naher Verwandter, die Feldlerche (Alauda arvensis). Natürlich kann die Art am ehesten mit der Feldlerche verwechselt werden, insbesondere mit den kleineren Rassen. Bei guter Sicht sollte der aufmerksame Beobachter jedoch das Auseinanderhalten der Arten Continue reading Die Kleine Feldlerche, ein Irrgast-Kandidat für die West-Paläarktis

Oriental Skylark versus Eurasian Skylark

Kleine FeldlercheThe Oriental Skylark (Alauda gulgula) is basically an “eastern” species.  Nonetheless, the species is a local migrant and winter visitor in Israel. The best places to observe them are the are alfalfa and lucerne fields in the valleys. During migration periods, these larks are regularly seen along the Mediterranean coast. The Lesser Skylark is often seen in small groups of about 3-5 birds, but sometimes in larger concentrations in winter. It is therefore quite possible that the Oriental Skylark will be encountered at some point in Western Europe. Therefore it is good to have the most important characteristics for species identification ready – especially in differentiation to the Eurasian Skylark.

Many observers familiar with the Lesser Skylark explain how strikingly different the structure of the Lesser Skylark is from its close relative, the Eurasian Skylark (Alauda arvensis). Of course, the species is most likely to be confused with the Eurasian Skylark, especially with the smaller subspecies. However, when visibility is good, the attentive observer should not perceive the separation of the species as a serious problem.

A trip to Sri Lanka gave the chance to observe and photograph several individuials of the nominate subspecies gulgula in Bundala Nationalpark in southern Sri Lanka. Alauda gulgula gulgula is spread as a breeding bird over almost the whole India subcontinent, from Continue reading Oriental Skylark versus Eurasian Skylark