Tag Archives: Drosseluferläufer

Ausflug nach Corvo/ Azoren

SanderlingUm 9:00 sind wir auf dem Parkplatz oberhalb des Walfang-Museums in Santa Cruz, der alten Fabrica da Baleia do Boqueirao. Die Fahrt startet am Porto do Boqueirao. Unten wartet schon Carlos auf uns, der – trotz Nebensaison – sogar das ganze Boot für diesen Trip voll bekommt. Ok, ein Samstag bei schönem Wetter. Bei nicht zu rauer See geht es rüber gen Corvo. Es wird der direkte Weg genommen. Der Trip dauert doch eine gute Stunde, was für Menschen mit Seekrankheit ein echter Alptraum sein kann.

Ich halte Ausschau nach pelagischen Vögeln. Aber den Dunklen Sturmtaucher (Puffinus griseus), oder einen Wellenläufer (Oceanodroma leucorhoa), die jemand Mitte Oktober mal zwischen Corvo und Flores gesichtet habe, sehe ich nicht. Nur Gelbschnabel-Sturmtaucher (Calonectris borealis). Endlich kommen wir am Hafen von Corvo an. Es ist leicht bewölkt und angenehm mild. Am Hafen warten schon Vans, die jetzt die Insassen der Boote hochfahren.

Es stellt sich heraus, daß die meisten Touristen sich hochfahren lassen und dann gleich wieder für den gleichen Preis (5,- €/ Person) wieder herunter bringen lassen. Wir aber wollen die schöne Caldeira über der dicke Nebelwolken sehen, richtig genießen und Continue reading Ausflug nach Corvo/ Azoren

Ein Gürtelfischer auf Corvo/ Azoren

GürtelfischerNachdem wir die 6 km-Wanderung vom Kraterrand hinter uns gebracht haben, statten wir dem Alten Hafen, dem Porto Antigo von Corvo einen Besuch ab. Der Porto Antigo ist leicht zu finden. Direkt unterhalb von 3 alten Windmühlen befindet sich die betonierte Rampe ins Meer. Dicke Wellen mit ihrer Gischt hüllen den Hafen in eine salzige Feuchtigkeit. Die Wellen rollen von Süden an und stoßen damit direkt auf die Einfahrt des Hafens. Gestern waren hier Weißstirnregenpfeifer (Charadrius semipalmatus), Drosseluferläufer (Actitis macularia) und der Gürtelfischer (Megaceryle alcyon) gesichtet worden. Vor allem der im portugiesischen  Guarda-rios-cintado genannte Gürtelfischer hatte es mir angetan. Der fehlte noch auf meiner WP-Liste. Wir stellen uns auf die weiße Mauer mit Blick von oben auf den Hafen und genießen erst mal den Blick. In der Ferne grüßt schon wieder Flores. Es ist auffallend schwül-warm. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch und – insbesondere – im Vergleich zu der Kühle im Nebel oberhalb der Caldeira ist es richtig warm hier unten. Auf einmal fliegt ein grauer Vogel ein. Er fliegt einen Vulkanfelsen an, wird von einer schäumenden Welle überrascht und fliegt wieder hoch. Anschließend rüttelt er über dem weißen Schaum. Super, das ist der Continue reading Ein Gürtelfischer auf Corvo/ Azoren

Azores: birding in the middle of the Atlantic Ocean

KappensturmtaucherThe Azores are well-known among ornithologists mainly for the fact that many American bird species occur, mainly in fall. Although this group of islands is part of the Western Palearctic (even Europe) on some islands, more Nearctic than Palearctic species have been found. In addition, several endemic taxa breed on the archipelago. The island group is particularly important for seabirds, which breed partially in large numbers. Migration of Seabirds in fall is another highlight. A sighting of a Cory’s Shearwater (Calonectris borealis) is guaranteed.

Before an offshore (pelagic) tour, however, you might save some time to visit the famous coastal areas of the different islands. An example is the wetland area in Cabo da Praia on the island of Terceira. From the beginning of September till end of October, the Nearctic waders are piling up: Semipalmated Plover (Charadrius semipalmatus), Greater Yellowlegs (Tringa melanoleuca),  Spotted Sandpiper (Actitis macularia), Willet (Catoptrophorus semipalmatus) and Dowitchers (Limnodromus sp.) you might see searching for food in the shallow waters of the bay. In addition, preferentially in the ports of the island, Roseate Tern (Sterna dougallii) can be found. The species has its most important breeding ground in the world in the Azores. However, a Continue reading Azores: birding in the middle of the Atlantic Ocean