Tag Archives: Dickschnabelbülbül

Vögel im Morne Seychelles Nationalpark/ Seychellen

DickschnabelbülbülDer Morne Seychellois (oder Morne Seychelles) Nationalpark begleitet uns schon eine Weile entlang der kurvenreichen Straße, die von Ost nach West mitten über die Insel führt.

Wir nahmen die Sans Soucci-Road hoch nach Mission. Wie versprochen, sind die endemischen Dickschnabelbülbül (Hypsipetes crassirostris), hier an dem phantastischen Viewpoint und auch schon am Parkplatz sehr zutraulich und lassen sich gut fotografieren. Der Blick von dem überdachten Aussichtspunkt ist toll und wir können sogar unser Hotel erkennen.

Jetzt wird es richtig abenteuerlich. Wir suchen die Seychelleneule (Otus insularis). Dazu steuern wir einen Wanderweg an, der am Morne Blanc entlang führt. Genau, hier ist der Casse Dent-Trail. In einer Kurve, die von einem Bach unterquert wird, halte ich. Hier müßte der Einstieg sein. Meine Frau mustert mich mit kritischem Blick. Ich halte ihrer Prüfung stand und versuche, keinerlei Anzeichen von Unbehagen zu zeigen. Ein winziges Schild. Der Wanderweg ist also ausgeschildert. Das Bächlein verläuft parallel zum Pfad und verschwindet anschließend – auf der anderen Straßenseite – in einem tiefen, dunklen Tal. Mit dem GPS lokalisiere ich unseren Standort. Die Höhe messe ich mit gut 400m NN ein und Continue reading Vögel im Morne Seychelles Nationalpark/ Seychellen

Vögel im Golfhotel auf Praslin/Seychellen

HirtenmainaDas Constance Lemuria in Grand’Anse Praslin ist ein toller Ausgangspunkt, um in gepflegter Atmosphäre der Vogelbeobachtung auf der Insel Praslin, einer der größeren Insel der Seychellen, nachzugehen.

So sollte laut einem Tripreport Chinadommel (Ixobrychus sinensis) an einem der Golfteiche vorkommen. Dazu heißt es ja „… Yellow Bittern, Ixobrychus sinensis, can also be seen in the pools around the golf course at Lemuria Resort – although it is a private hotel so it may not be possible to get in the grounds.” Ich denke zu mir: “Die Chinadommel könnte mir noch meine Liste vervollständigen. „ Gegen 15:00 brechen wir auf. Fast eine Stunde Warterei auf den Bus strapaziert unsere Nerven dann doch zu sehr. Als wir gerade auf das Taxi warten, kommt der Bus natürlich angefahren. Wir sind dann doch froh, das Taxi für 150 SR bestellt zu haben, da die Bushaltestelle und der Drop-off an der Hotelrezeption einigen gehörigen Fußmarsch bedeutet hätte. So werden wir direkt vor die Rezeption gefahren. Dort holen wir uns die Bestätigung im Resort spazieren gehen zu können noch mal ab und sind auch schon unterwegs auf die nördlich gelegene Golfanlage. Super gelegen. Auf dem kurzgeschnittenen Gras des Golfplatzes treiben sich doch einige Vögel herum. Massen vor allem an Hirtenmainas (Acridotheres tristis), einige Continue reading Vögel im Golfhotel auf Praslin/Seychellen