Tag Archives: Cervus elaphus

Das westliche Haselhuhn in den Vogesen

Haselhuhn, MännchenDas westliche Haselhuhn (Tetrastes bonasia rhenana) oder auch (Bonasa bonasia rhenana) ist im Nordosten Frankreichs stark gefährdet. Früher im größten Teil dieses Gebiets präsent, lebt es heute in sehr geringer Anzahl hauptsächlich in den Vogesen. In den Ardennen gibt es nur noch wenige Paare. Anhand von fünf in den Jahren 1935, 1964, 1981, 1993 und 2010 durchgeführten Untersuchungen wurde die Populationsverteilung, die Entwicklung des Verbreitungsgebiets und der Status des westlichen Haselhuhns in Frankreich von 1935 bis 2017 überprüft.

Seit 1935 hat sich das Verbreitungsgebiet kontinuierlich verkleinert: Die räumliche Abnahme begann am nördlichen und westlichen Rand des ursprünglichen Gebiets und breitete sich später nach Süden und Osten aus. Der Rückgang zwischen 1964 und 1992 wurde in niedrigen Lagen auf über 90% und in den Vogesen auf 40 bis 55% geschätzt. Der numerische Rückgang in den Vogesen führte von 260–330 Brutpaaren im Jahr 1976 zu 20–50 Paaren im Jahr 2016 und heute zu weniger als 20 Paaren (sieben bekannte besetzte Gebiete im Frühjahr 2018). Es gibt mehrere Ursachen für diese Rückentwicklung, aber das Verschwinden von Dickungen und die Umwandlung der ehemals gut strukturierten Mischwälder aus Tannen und Buchen in den Vogesen in einschichtige Wälder ohne Unterbau und innere Struktur sind wichtig. Andere erschwerende Ursachen sind der signifikante Anstieg von Huftieren in den letzten 30 Jahren. Zu diesen zählen Wildschweine (Sus scrofa) und Rotwild (Cervus elaphus). Die nachhaltig negative Auswirkungen des Wildschweines ist wohl auf die Nesterprädation zurückzuführen. Eigentlich kommt das Wildschwein aufgrund der schwierigen klimatischen Bedingungen in den höheren Lagen der Vogesen Continue reading Das westliche Haselhuhn in den Vogesen

The Western Hazel Grouse – a bird on the edge of extinction

Haselhuhn, MännchenThe Vosges in eastern France are a very attractive tourist destination in summer time. The The Western Hazel Grouse (Bonasa bonasia rhenana) is a secretive representative of the grouse family, which has its last refuge in the Vosges. But it is also in danger in the northeast of France. Northern Wheatears (Oenanthe oenanthe), Meadow Pipits (Anthus pratensis) and Skylarks (Alauda arvensis) are certainly the most common species of birds, but some rare bird species live in the forests as well. Beside birds of the higher mountain zone one sees some interesting plants like Yellow Gentian (Gentiana lutea), Mountain arnica (Arnica montana), Alpine Pasqueflower (Pulsatilla alpina) and Mountain Pansy (Viola lutea).

Due to the difficulty of exact surveys, the decline in Western Hazel Grouse in northeastern France is described not easy. Since the 1930s, there are five to seven methodologically comparable observations. The area under consideration in the first survey is a rather continental-toned climate. The area is forested to about 33%, with a variation of 20% in arable land and up to 75% in the low mountain range. Four natural areas can be distinguished:

  • The densely cultivated Champagne on the edge of the Paris Basin with 20% forest share at sea heights of 60 to 200 m.
  • The zone of hills and plateaus at 100-400 (-500) m asl in the Ardennes and Lorraine with 37% forest, mainly oak and beech forest and coniferous forest.
  • The up to 1,424 m high Vosges with their vegetation levels: Below 500 m, a forest cover of 44% beech oak forest with sprinkled coniferous on the wetter west side of the mountains, and mainly sessile forests on the drier east side. Tree cover has been significantly replaced by conifers on the east side. Above 500 m, forest cover with beech fir forests increases to 75%. Beyond 1,000 m there are spruce-enriched beech-fir or pure beech high-altitude forests.
  • The Alsace Upper Rhine plain (100-250 m asl) with 25% forest cover, on the one hand alluvial oak-ash or riparian forests and, on the other hand, oak-beech forests on sandy areas, enriched with Scots pine.

Continue reading The Western Hazel Grouse – a bird on the edge of extinction