Tag Archives: Calliope calliope

Waldammern in der Westpaläarktis

WaldammerEin frischer Frühsommermorgen, die aufgehende Sonne im Osten, das leise Zwitschern der über Nacht angekommenen Zugvögel. Ein Spätherbsttag auf Happy Island, dem Hotspot für die Zugvogelbeobachtung an Chinas Süd-Ostküste. Früh am Morgen muß man raus. Ich packe sowohl das Stativ als auch das Spektiv ein. Zuerst widme ich mich dem Strand. Ein ganz tolles dunstiges Morgenlicht liegt über der Landschaft. Halb-durchsichtige Schleierwolken sind am Himmel sehen. Die Sonne kämpft sich durch den dichten Dunst der weiter hinten über dem Horizont hängt. Ein Traum. Es setzt sehr bald ein sehr anständiger Schwalbenzug ein. Soweit ich überblicken kann, handelt es sich komplett um Rauchschwalben (Hirundo rustica). Ich wechsel immer wieder zwischen dem feuchten Sand am Wattenmeer und dem tieferen Sand auf der Böschung, die am Strand entlang führt. Der Strand wird zusehends schmaler. Vor mir fliegen erst mal Feldlerchen (Alauda arvensis) und Bachstelzen (Motacilla alba) auf. Gerade an der Stelle, an der ich am vorherigen Morgen ein männliches Rubinkehlchen (Calliope calliope) im Morgenlicht auf einem Dornstrauch Continue reading Waldammern in der Westpaläarktis

Passerine vagrants on St. Paul – Pribilof Islands

RubinkehlchenAs the plane gets closer to the barren island of St. Paul, the first impression is Brown und Olive-green. Later we see that there are not only brown and olive colors on the island. Metre-high waves of a dark blue sea are breaking against the rugged, rocky coast which is shimmering black. As we land, sunrays are breaking through the clouds. Enchantment in a wild landscape. The melancholic character of the open tundra is obvious. When we get off the plane in front of the hangar, it is very quiet at once. What a contrast to the noise in the machine. Only now and then we hear the melancholy flight song of Lapland Buntings (Calcarius lapponicus) or the high trill of the local race of Rock Sandpiper (Calidris ptilocnemis).

Barren tundra-covered hills dominate the landscape of the Pribilof Islands. But these island also host the largest seabird colony in the Northern Hemisphere with 98 percent of the world population of Red-legged Kittiwake (Rissa brevirostris). In addition, the strongest breeding colony Continue reading Passerine vagrants on St. Paul – Pribilof Islands

Siberian Rubythroat (Luscinia calliope) in May on the Pribilofs

RubinkehlchenLooking for Vagrants at Hutchinsons Hill, the northernmost tip of the island of St. Paul, resulted in a perfect male Siberian Rubythroat on the 24th of May 2016. A group of 10 birders travelled to the Pribilofs with High Lonesome and we had already exiting observations with great adventure with great leaders and excellent organization. When we arrived in Hutchinsons Hill, we first walked in line along the hill. But besides an Arctic Fox and the abundant Lapland Longspur (Calcarius lapponicus) and Snow Bunting (Plectrophenax nivalis), we did not see something. Suddenly, our leader shouted out: “ Siberian Rubythroat”, and again  “ Siberian Rubythroat”. Immediately the group was highly alerted. The 2nd leader had to push a bit for discipline because everybody wanted to get perfect views and – even more important – excellent photos. Finally the Siberian Rubythroat could be pinned-down in a combination of green vegetation – probably sellery – and dried grass. The views in the scope were short but striking. Then the bird flew away. Without hope, we started sitting and wait for more vagrants to come. After a while, someone got a glimpse on a brownish bird, which turned out to be a Northern Wheatear (Oenanthe oenanthe). We congratulated Continue reading Siberian Rubythroat (Luscinia calliope) in May on the Pribilofs

Happy Island, der Hotspot für die Zugvogelbeobachtung an Chinas Süd-Ostküste

ErddrosselEs gab jetzt ein paar Nachfragen zu Happy Island, dem Hotspot für die Zugvogelbeobachtung an Chinas Süd-Ostküste. Dies nicht zuletzt auf dem Hintergrund des Blogs zu dem schönen Morgen an einem Spätherbsttag auf Happy Island bei dem ein männliches Rubinkehlchen (Calliope calliope) im Morgenlicht auf einem Dornstrauch fotografiert werden konnte. Wie bin ich auf Happy Island gekommen?

Über das Internet hatte ich damals den wohl besten Bird Guide für China, Jesper Hornskov, gefunden. Jesper sagt selber, daß die meisten Vogelbeobachter und Reiseunternehmen diese legendäre Insel vor der Küste der Provinz Hebei im Mai besuchen. Das ist die Zeit, wenn die Vögel singen und im Brutkleid sind. Die Zeit Oktober/ November ist aber auf jeden Fall eine ausgezeichnete Zeit, die Gegend zu besuchen. Jesper meinte, daß man auf Happy Island auch ohne einen Führer tadellos gut zu Recht kommen kann. Jesper hatte damals folgenden Reiseweg Continue reading Happy Island, der Hotspot für die Zugvogelbeobachtung an Chinas Süd-Ostküste

On migration: a Siberian Rubythroat on Happy Island

RubinkehlchenHappy Island is considered to be (one of) the best location to watch the East Asian migration. This turned out to be already on the first – very successful – photo morning of my stay on a late autumn day on Happy Island. Wow, a real hotspot for migratory bird observation on China’s south-east coast. I got up at 5:45 am. I grabbed not only the Continue reading On migration: a Siberian Rubythroat on Happy Island

Rubinkehlchen (Calliope calliope) auf dem Zug

RubinkehlchenAuch ein erfolgreicher Fotomorgen kann schon am Anfang sehr produktiv sein. So geschehen an einem Spätherbsttag auf Happy Island, dem Hotspot für die Zugvogelbeobachtung an Chinas Süd-Ostküste. Ich war gegen 5:45, vom Wecker am Handy geweckt, aufgewacht. Ich packte auch das Stativ sowie das Spektiv ein. Zuerst widme ich mich dem Strand. Es sind schon die Große Brachvögel (Numenius arquata) zu sehen, die ich gestern Continue reading Rubinkehlchen (Calliope calliope) auf dem Zug