Tag Archives: Augenblicke eingefangen

Aosta Sanctuary RK430, Rucksack für Tele-Objektive mit angesetzter Sonnenblende

Nach sehr positiven Erfahrungen mit dem Lowepro Flipside 300 wollte ich mit einem zusätzlichen Modell die bereits im dem Lowe Pro Flipside 300- Blog beschriebenen Unzulänglichkeiten angehen. Dieser Rucksack sollte natürlich weiterhin handlich sein, als Bordgepäck ohne Schwierigkeiten bei allen Airlines akzeptiert werden und einen guten Wetterschutz bieten.

Schon in den Flipside 300 passte einiges rein: EOS 1- Profikameras EOS 1 DX mit angesetzten Canon 4,0/70 – 200mm EF oder dem Canon EF 400mm f/4.0 DO IS USM oder dem Sigma 120-300 f 2.8 APO EX DG OS HSM. In der verschließbaren Tasche passen noch das Canon Speedlite 430EX II rein.

Der Wermutstropfen: Eine Kombination des Sigmas mit dem Canon ESO 1 DX passt perfekt – natürlich nicht mit angesetzter Gegenlichtblende in den Lowe Pro Flipside 300. Das gleiche gilt für die Kombination der EOS 1- Profikameras mit dem Canon EF 400mm f/4.0 DO IS USM. Bei letzterem Objektiv fehlen genau 2 cm in der Länge. Schade.

Ich habe dann etwas recherchiert und mir beim Zubehör-Spezialisten für Naturfotografie Isarfoto Bothe die Telerucksäcke angeschaut. Ich entschied mich für den kleineren Aosta Sanctuary RK430, der ein 2,8/300 mm, 4/400 mm oder 2,8/400-mm-Objektiv (teils) mit angesetzter Kamera aufnehmen sollte.

Folgende Merkmale kennzeichnen die Aosta Sanctuarys, die ich hier direkt kommentiere:

– doppelter (nicht besonders solider) Reißverschluss mit Griff für das Hauptfach zum schnellen Öffnen und Schließen. Konstruktionsbedingt höheren – für einen Reißverschluss ungewöhnlichen – Belastungen ausgesetzt und nach einiger Zeit Continue reading Aosta Sanctuary RK430, Rucksack für Tele-Objektive mit angesetzter Sonnenblende

TARNZELT von Stealth Gear

Stealth Gear 2-Personen- TarnzeltDer ein oder andere hat vielleicht meine Erfahrungsberichte u.a. zum Canon EF 400mm f/4.0 DO IS USM oder zu den EOS 1– Profikameras (Canon EOS 1DX, Canon EOS 1DX Mark II und Canon EOS 1D IV) schon gelesen. Nun möchte ich meine Erfahrungen mit einem Tarnzelt mitteilen. Seit kurzem bin ich Besitzer eines Stealth Gear 2-Personen- Tarnzelt Extreme Professional Wildlife Square Hide. Dazu habe ich mir noch einen Walkstool Comfort in der Höhe 45 cm zugelegt. Wichtig ist die Walkstool Steady Bodenspinne, die ein Einsinken des Stuhls in weniger festem Untergrund, so u.a. an Seen und Flüssen, gut verhindert. Tarnzelte sind für den Vogelfotografen ein unentbehrliches Hilfsmittel. Auch in Mitteleuropa sind die Fluchtdistanzen der Tiere groß und häufig ermöglicht erst eine gute Tarnung Aufnahmen von Arten an bestimmten, fest vorgegebenen Plätzen wie Nahrungsgründen, Sitzwarten und im Nestumfeld. Es ist selbstverständlich, daß auf besonders störungsempfindliche Arten nur sehr zurückhaltend mit dem Tarnzelt angesessen werden darf.  Auch bei der Singvogel-Fotografie kann ein Tarnzelt erhebliche Vorteile bringen. Denn nur wenn sich die Tiere unbeobachtet fühlen, zeigen sie ihr natürliches Verhalten.

Bisher besaß ich – schon seit Jahren – ein BIRDLAND Tarnzelt Camouflage, das mit den Maßen 100×120 und einer Höhe von 140 cm punkten konnte. Es war damals der Klassiker, der bei Isarfoto als sehr leichtes (1,7 kg mit Zubehör) Kuppelzelt mit geringem Continue reading TARNZELT von Stealth Gear