Tag Archives: American Golden-Plover

Wanderregenpfeifer am Playa de los Lances, Tarifa

WanderregenpfeiferAls der Morgen an einem frühen Oktobertag am Playa de los Lances westlich von Tarifa an der Südspitze Spaniens anbricht, sind zuerst nur 2 kämpfende Sanderlinge (Calidris alba) zu fotografieren. Eindrucksvoll wie sie hier ihren Turnierkampf austragen. Ansonsten sind Sandregenpfeifer (Charadrius hiaticula), Seeregenpfeifer (Charadrius alexandrinus), Pfuhlschnepfe (Limosa lapponica), Alpenstrandläufer (Calidris alpina) und immerhin auch ein oder zwei Sichelstrandläufer (Calidris ferruginea)in den Ästuaren der periodischen Wasserläufe in Folge einsetzender Ebbe zu sehen und auch zu fotografieren. Dazu kommen noch einige Kiebitzregenpfeifer (Pluvialis squatarola) und ein Goldregenpfeifer (Pluvialis apricaria). Moment mal!?

Ein Goldregenpfeifer hier am Gezeitensaum? Das ist doch ein sehr ungewöhnliches Habitat!?!

Beim diesem Goldregenpfeifer muß ich doch stutzig werden und unbedingt schauen, ob es sich hier nicht um einen American Golden Plover (Pluvialis dominica) handelte, der ggf. schon ab dem 29.9 von einem Ian Ford und dann noch mal vom 3.-4.10 als juveniles Exemplar am Playa de los Lances, Tarifa von David Cuenca Espinosa gesehen wurde. Und tatsächlich die genaue Bild-Auswertung ergibt tatsächlich einen juvenilen Wanderregenpfeifer (Pluvialis dominica), der da am Strand entlang läuft. Gut ist die große Handschwingenprojektion und die über die Schwanzspitze herausragenden Flügelspitzen zu erkennen. Der Überaugenstreif ist ebenfalls viel kontrastreicher als beim normalen Goldregenpfeifer.

Keine Wolken nur Sterne sind über mir und den Bergen von Tarifa zu Continue reading Wanderregenpfeifer am Playa de los Lances, Tarifa

Caspian plover at Kuifkopvisvanger, Velddrif

WermutregenpfeiferTravelling through the western and northern cape of the Republic of South Africa (RSA) at the end of November, we visited also the West Coast National Park. We decided to stay on a charming farm at Velddrif on the banks of the Berg River in a self-catering cottage. The surroundings looked very promising.

On the last day, almost on the way up to Namaqualand we were told by the owner, that beside a pair of Red-necked Phalarope (Phalaropus lobatus) there had been an observation of a Caspian Plover (Charadrius asiaticus) the weekend before. Caspian Plover would be a lifer for me. A good reason to pay some extra time for a search.

After passing the first salt pans, we were lucky to see the Red-necked Phalaropes (Phalaropus lobatus) swimming lonely in one of the pans. On a dam between the pans in the upper parts of the area, we noted some plovers on the dam and sandpipers on the shore of the salt pan. Clearly some Kittlitz’s Plover (Charadrius pecuarius), but there were also 2 individuals of the Chestnut-banded Plover (Charadrius pallidus) which is a good bird, too.

On the far end, there seemed to be a bigger plover as well. The first impression was: American Golden-Plover (Pluvialis dominica). Unfortunately the whole flock departed due to Continue reading Caspian plover at Kuifkopvisvanger, Velddrif