Meerstrandläufer auf Wangerooge

MeerstrandläuferDer erste Gang nach der Ankunft auf die Insel führt zum Hauptstrand. Eigentlich nicht Weltbewegendes. Aber die Meerstrandläufer (Calidris maritima) zwingen mich doch in die Knie. Geduldig wartend an einer Buhne lassen sie sich aus wenigen Metern mit Steinwälzern (Arenaria interpres) im westlichen Bereich des Hauptstrands beobachten und fotografieren. Interessant dabei war vor allem, wie nah man sich den Vögeln nähern konnte bzw. wie nah sie an einen herankommen.

Bekannt bei Birdern ist Wangerooge wegen seiner Kurpromenade und der tiefen Wasserrinne, die nicht weit vom Sandstrand in Ost-West-Richtung verläuft. Einige Bänke oberhalb des Strands sind überdacht. Hier läßt es sich also wind- und wettergeschützt aushalten, wenn man sein Spektiv aufgebaut hat und sich die Augen ausguckt beim Pelagic Birding, dem Seawatchen. Die Tage nach Herbststürmen sind geradezu optimal. In den letzten Jahren ließen sich immer wieder heißbegehrte Arten wie Balearensturmtaucher (Puffinus mauretanicus), Atlantiksturmtaucher (Puffinus puffinus), Gelbschnabel-Sturmtaucher (Calonectris borealis) und natürlich der Dunkler Sturmtaucher (Puffinus griseus). Der Eissturmvogel (Fulmarus glacialis) ist dagegen schon fast eine „normale“ Sichtung. Für den Wellenläufer (Oceanodroma leucorhoa) ist die Kurpromenade Wangerooge ab Ende September und vor allem Ende Oktober der beste Beobachtungsplatz in ganz Deutschland. So konnten am Mittwoch, den 3. Oktober 2018, von hier mehr als 8 und bis zu 12 Exemplare dieser Wellenläuferart beobachtet werden.

Weiterhin sind alle Raubmöwen (vor allem Skua (Stercorarius skua) und Schmarotzerraubmöwe (Stercorarius parasiticus)) zu sehen, dazu Dreizehenmöwen (Rissa tridactyla), Zwergseeschwalben (Sternula albifrons), Trottellummen (Uria aalge) und Basstölpel (Morus bassanus).

Wer Limikolen sucht, wird vor allem bei auflaufendem Wasser an der Ostspitze fündig. Neben den Kiebitzregenpfeifern (Pluvialis squatarola) und den Alpenstrandläufern (Calidris alpina) finden sich hier auch Sichelstrandläufer (Calidris ferruginea) und Zwergstrandläufer (Calidris minuta), sowie mit viel Glück Mornellregenpfeifer (Charadrius morinellus). Auch Seeschwalben und einige Möwenarten lassen sich hier gut beobachten. Die südlich angrenzende Feuchtwiese ist vor allem für Große Brachvögel (Numenius arquata) ein beliebter Aufenthaltsort.

In den Innengroden lassen sich im Herbst große Trupps mit Goldregenpfeifern (Pluvialis apricaria) ausmachen. Am Rand treiben sich immer mal wieder Grünschenkel (Tringa nebularia) herum. In den alten Bombenteichen findet man Bekassinen (Gallinago gallinago), manchmal auch Zwergschnepfen (Lymnocryptes minimus) oder isländische Uferschnepfe (Limosa limosa). Nach starken Herbststürmen läßt sich mit Glück ein Thorshühnchen (Phalaropus fulicaria) finden. Brutvögel sind Kiebitz (Vanellus vanellus) und Uferschnepfe, sowie Blaukehlchen (Luscinia svecica) und Rohrsänger.

Wangerooge gehört zu den Ostfriesischen Inseln. Diese liegen zwischen dem Dollart und dem Jadebusen. Wie Perlen auf einer Kette zwischen sechs und fünfzehn Kilometer vor dem ostfriesischen Festland reihen sich die Ostfriesischen Inseln entlang. Zu den Ostfriesischen Inseln gehören von West nach Ost die Nordseebäder Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Aber auch die unbewohnten Inseln Memmert, Lütje Hörn und Mellum gehören zu dieser Inselkette.

Wangerooge ist eine absolute Empfehlung für Natur- und Tierfotografen. In den Salzwasserwiesen finden sich allerhand Vögel, dabei viele aufregende Limikolen und Scharen an Gänsen.

Um die wachsende Nachfrage nach Top- Aufnahmen der selteneren Arten der Paläarktis befriedigen zu können, hat Bird-lens.com gezielt Reisen in nahe und ferne Vogelgebiete unternommen. Dies alles um exzellente Fotos der Vögel der Westpaläarktis machen zu können. Die Ausbeute an Bildern auch von seltenen westpaläarktischen Vögeln ist sehr gut. Sehr schöne Vogel-Beobachtungen und – Aufnahmen konnte bird-lens.com u.a. auch in Europa in Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark), in Holland, in England, in Polen, in Österreich, in Frankreich, in Portugal, in Spanien und natürlich in Deutschland von Helgoland bis Bayern machen.

Das Blogbild ist nur ein erster Eindruck, was Sie in der Galerie im  “Picture-Shop“finden oder demnächst finden können. Hinterlassen Sie doch einfach eine Nachricht, wenn bird-lens.com mit einem Bild dienen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.