Silberadler – ein Neuzugang für die westpaläarktische Liste

SilberadlerAm 22. April 2014 bekam der anerkannte finnische Greifvogelspezialist Dick Forsman eine E-Mail von Ahmed Waheed in Ägypten, der ihm einige Adlerbilder zur Identifizierung schickt . Die Bilder sind sehr gut und lassen keinen Zweifel an der Bestimmung des Vogels – es ist ein jugendliche, helle Morphe des Silberadlers (Aquila wahlbergi), der im englischen Wahlberg’s Eagle genannt wird. Damit handelt es sich um einen Neuzugang für die WP-Subregion!

Ahmeds ursprüngliche E-Mail enthielt weder Ort noch Datum, aber wenig später war weitere Informationen zu diesem sensationellen Bericht vorhanden. Nur wenige Stunden später kam die Antwort von Ahmed. Der Vogel wurde am 3. Mai 2013 an der Westküste des Golfs von Suez am Roten Meer in der Nähe von Ras Shuqeir, etwa 120 km nördlich von Hurghada und damit erstaunlich weit nördlich der südlichen Verbreitungsgrenze der Westpaläarktis, fotografiert.

Ein Foto vom 3. Mai 2013 zeigt einen jungen Wahlbergs Adler in der östlichen Wüste Ägyptens. Der gleiche Vogel ist auch mal im Flug abgebildet. Schön kann man das recht einheitliche Erscheinungsbild dieser Art erkennen. Es gibt nur undeutliche, schlecht abgegrenzten Streifen auf den Flugfedern, wobei die diffusen helleren Halbmonde an der Basis der äußeren Handschwingen die einzige bemerkenswerte Feldmarkierung sind.

Der Silberadler ist in Afrika südlich der Sahara weit verbreitet und ein recht häufiger mittel-großer Greif. Der Silberadler auf dem Foto des Blogs hoch auf einem Baum wurde daher auch im Norden Malawis bei den Mbande Hill in der Nähe der Stadt Karonga fotografiert. Man nimmt an, dass die meisten Vögel Standvögel sind, die Populationen also prinzipiell ortansässig sind. Aber zumindest südafrikanische Vögel ziehen im Winter in den Norden und erreichen fast die Sahelzone.

Der letzte Aufenthalt von bird-lens.com in Ägypten war im September 2016. Im Vordergrund stand, die kurz vor dem Abzug in die Winterquartiere stehenden Schieferfalken (Falco concolor) am Roten Meer zu fotografieren. In der Jahreszeit – so war die Erwartung – würde man sowohl die Altvögel als auch die Jungen im pfeilschnellen Jagdflug oder bei der Fütterung fotografieren können. Im Wadi el-Gemal südlich von Marsa Alam gelang das auch sehr schön.

Um die wachsende Nachfrage nach Top- Aufnahmen der selteneren Arten der Paläarktis befriedigen zu können, hat Bird-lens.com gezielt Reisen in nahe und ferne Vogelgebiete unternommen. Dies alles um exzellente Fotos der Vögel der Westpaläarktis machen zu können. Die Ausbeute an Bildern auch von seltenen westpaläarktischen Vögeln ist sehr gut. Sehr schöne Vogel-Beobachtungen und – Aufnahmen konnte bird-lens.com neben Afrika u.a. auch in Europa in Skandinavien in England, in Polen, in Österreich, in Frankreich, in Portugal, in Spanien und natürlich in Deutschland von Helgoland bis Bayern machen.

Das Beleg-Bild des Blogs ist nur ein erster Eindruck, was Sie in hinter dem Reiter “Picture- Shop” sehr bald finden werden. Geben Sie bird-lens.com einfach Bescheid, wenn wir Sie das Bild einer Vogelart benötigen, bevor neue Bilder online sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.