Gutes Aussehen allein reicht weiblichen Paradiesvögeln nicht

RaggiparadiesvogelMännliche Paradiesvögel sind bekannt und berühmt für ihre abrupt-wilden, formvollendeten Tänze, ihrem extravaganten Federschmuck und die komplexen Balzrufe. Alles dies ganz offensichtlich um einen Partner auf sich aufmerksam zu machen.

Neue Forschungsergebnisse, die in der Open-Access-Zeitschrift PLOS Biology  veröffentlicht wurden, legen nun nahe, dass die Präferenzen der Weibchen die Entwicklung von Kombinationen von körperlichen und Verhaltensmerkmalen vorantreiben, die möglicherweise auch daran gebunden sind, wo das Männchen wirbt: auf dem Boden oder oben in der Baumkrone.

Nicht nur Vögel variieren häufig stark in der Ornamentierung, selbst bei nahe verwandten Arten. Das Verständnis der Muster, die dieser Variation zugrunde liegen, ist eine große wissenschaftliche Herausforderung, da zwischen teils drastisch unterschiedlichen Merkmalen verglichen werden muß. Die Studie verwendete dazu einen neuartigen analytischen Ansatz, um Variationen in der Vielfalt und Intensität der Ornamentierung in den diesbezüglich stark voneinander abweichenden Paradiesvögeln zu quantifizieren. Die Autoren der Studie betonen, daß dies ein Lehrbuchbeispiel dafür sei, wie sexuelle Selektion organismische Phänotypen tiefgreifend prägen. Die Wissenschaftlicher fanden heraus, dass offensichtlich Farbe und akustische Komplexität zusammen mit Verhalten und akustischer Komplexität über die evolutionären Zeiträume hinweg positiv korreliert sind.

Grob gesprochen heißt das:

  • Mit der Anzahl der Farben eines Männchens steigt auch die Anzahl der verschiedenen Töne, die er macht.
  • Die kunstvollsten Tänzer haben auch ein größeres Repertoire an Rufen.
  • Männchen, die auf einem Balzplatz in einer Gruppe ihr Werben betreiben, haben mehr Farben, um sich visuell besser von ihren Mitbewerbern abzuheben.

Weil weibliche Paradiesvögel die Qualität der Männchen offensichtlich aufgrund einer Kombination von Merkmalen beurteilen, deutet die Studie darauf hin, dass Männchen möglicherweise neue Funktionen entwickeln können, während sie dennoch ihre hergebrachte Attraktivität für die Weibchen beibehalten. Ein Grund könnte sein, daß die jeweilige ökologischen Nische so einzigartig ist, daß Platz für Experimente vorhanden ist. Der Druck durch Prädatoren ist wohl nicht so ausgeprägt, daß auch überbordende Balzvorstellungen ausprobiert werden ohne direkt das Leben zu riskieren.

Die Forscher fanden heraus, dass auch der Umstand, wo ein Paradiesvogel seinen Balzplatz einrichtet, einen Unterschied macht. Ein Autor der Studie erklärte, daß Arten, die auf dem Boden balzen, mehr Tanzbewegungen zeigen als die, die in den Baumkronen oder i Unterholz des Waldes auftreten.

Auf dem dunklen Waldboden müssen Männchen möglicherweise ihre Tanzvorstellung aufbessern, um weibliche Aufmerksamkeit zu erlangen. Über dem Kronendach, wo weniger Störungen durch andere Bäume, Blätter und Zweige auftreten, fanden die Forscher heraus, dass Männchen komplexere Gesänge sangen während ihre Tänze naturgemäß weniger anspruchsvoll waren.

Es gibt 40 bekannte Paradiesvogelarten, wie den abgebildeten Raggiparadiesvogel (Paradisaea raggiana), der im Varirata Nationalpark in zentralen Provinz in Papua-Neuguinea bei der Balz abgelichtet wurde. Die meisten leben in Neuguinea, einige auch in Nordaustralien. Die Autoren der Studie untersuchten 961 Videoclips und 176 Audioclips im Archiv der Macaulay Library des Cornell Lab sowie 393 Museumsstücke aus dem American Museum of Natural History in New York City.

Bird-lens ist vor allem eine Website, die die wachsende Nachfrage nach top Aufnahmen der Vögel der Westpaläarktis befriedigen soll. Um die insgesamt wachsende Nachfrage nach Top- Aufnahmen seltener Vogelarten befriedigen zu können, hat Bird–Lens.com aber auch gezielt Reisen an entfernte Orte wie Afrika oder Südamerika unternommen. Dies alles um exzellente Fotos von Vögeln machen zu können. Die Ausbeute an Bildern nicht nur von seltenen westpaläarktischen Vögeln ist sehr gut. Das schöne Bild des Blogs ist nur ein erster Eindruck, was Sie in hinter dem Reiter “Picture-Shop” sehr bald finden können. Hinterlassen Sie doch einfach eine Nachricht, wenn bird-lens.com mit einem Bild dienen kann.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.