Singdrosseln bei Zugstau

SingdrosselNicht nur dieses Jahr ist von einem kalten März geprägt, der schon fast am Klimawandel zweifeln läßt. Auch vor 5 Jahren gab es dieses spätwinterliche Phänomen. Während eines kurzen Ausflug bei sonnigem Wetter und ziemlich klarem Himmel, aber einem frischen, kalten Wind am Morgen des 26. März 2013 durch den oberen Taunus bei Bad Soden erlebte ich viele Zugvögel darunter 50 Singdrossel (Turdus philomelos) und mehr als 100 Buchfinken (Fringilla coelebs) in unmittelbarer Nähe zu den Gehöften des Dorfes, in dem ich wohnte.  Bemerkenswert bei der Sichtung der Buchfinken war das Geschlechterverhältnis, das Männchen klar bevorzugte;  allesamt in schönem Brutgefieder.

Bemerkenswert bei den Singdrosseln  waren die beobachteten Zahlen. Die Singdrossel n versuchten, sich zwischen trockenem Gras oder Erdklumpen zu verstecken, um sich mit Nahrung zu stärken. All dies wurde durch die eisigen Böen erschwert, die die Drosseln nach Möglichkeit zu vermeiden suchten. Schließlich, mit dem Auto als bewegliches Versteckt, konnte ein kleiner Trupp von Singdrosseln in perfektem Licht fotografiert werden. Die typischen Pfeilmarkierungen auf dem Bauch sind gut zu sehen.

An den letzten Tagen gibt es noch andere Sichtungen, so dass ca. 50 Personen in der Nähe der Stadt Fulda im Osten von Hessen, 70 km östlich von Frankfurt oder 66 Personen in der Nähe von Wissen (in der Nähe der Stadt Altenkirchen im Westerwald) gestern. Aber normalerweise gibt es nur Beobachtungen von ein paar Vögeln. Diese Beobachtung wurde nur ca. 20 km nördlich des Stadtzentrums von Frankfurt auf ca. 250m über NN gemacht.

Die Singdrossel ist zu einem großen Teil ein Zugvogel, der sich mit Zugrichtung Südwesten und Westen zu den vorwiegend mediterranen Winterquartieren aufmacht. Die Überwinterungsgebiete der meisten europäischen Populationen liegen hauptsächlich westlich und südlich der Isotherme von 2,5 ° C im Januar. Dies bedeutet im Südwesten Frankreichs die iberische Halbinsel, die Apenninen- und Balkanhalbinsel, Nordafrika, Kleinasien und den Nahen Osten.

Forschungen haben gezeigt, dass die Populationen der Britischen Inseln und Westeuropas teilweise sesshaft sind oder nur unter widrigen Wetterbedingungen kurze Entfernungen zurücklegen. Insofern sind Winterbeobachtungen in Mitteleuropa, insbesondere in milden Wintern nicht ungewöhnlich. Die Frühlingswanderung beginnt in der Regel Ende Januar / Anfang Februar und erreicht ihren Höhepunkt im März. Die Vögel neigen dazu, in kleinen Trupps zu fliegen. Der Zug kann bis Ende April dauern und sollte bis Anfang Mai abgeschlossen sein. Wie bereits in anderen Blogs erwähnt, ist dieser Winter in Deutschland ziemlich kalt und lang anhaltend. Dies könnte erklären, dass die Zugphase der Drosseln ziemlich spät ist im Vergleich zu dem, was Urs N. Glutz von Blotzheim in seinem “Handbuch der Vögel Mitteleuropas”, Band 11 / II “Passeriformes, Turtidae” über die Wanderung der Singdrossel, Turdus philomelos, erwähnte .

Die bevorzugten Nahrungsplätze der Singdrossel sind von einer gewissen Überschaubarkeit geprägt. Denn Singdrosseln sind scheu. Auf dem Zug und vor allem bei Zugstau können sie aber fast überall gefunden werden, wenn es Nahrung und Schutz vor dem Wind gibt. Nicht zu übersehen ist, dass in dieser Jahreszeit auch immer wieder ein Paar Misteldrossel (Turdus viscivorus) zu sehen sind. Sie sehen den Singdrosseln auf Anhieb sehr ähnlich, jedoch bevorzugt die Misteldrossel die offeneren Bereiche wie Felder oder gesätes Weideland mit kurzem Gras. Ziemlich interessant, dass ich keine Rotdrossel (Turdus iliacus) gesehen habe, die normalerweise da ist, wenn Singdrosseln auf dem Zug sind. Sie kommt allerdings in viel kleineren Anzahlen vor.

Um die wachsende Nachfrage nach Top Aufnahmen – gerade – der selteneren Arten der Paläarktis zu bewältigen, ist Birdlens.com bestrebt, das Spektrum der Bilder von Vögeln der Westpaläarktis weiter auszubauen. Trips zu abgelegenen Orten, um Bilder von seltenen Vögeln der Westpaläarktis zu machen, waren sehr erfolgreich. Dieses schöne Bild des Blogs ist nur ein erster Eindruck, was Sie in der Galerie im  “Picture Shop” sehr bald finden können. Hinterlassen Sie doch einfach eine Nachricht, wenn birdlens.com mit einem Bild dienen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.