Neugieriger Neuntöter vor Beutefang

NeuntöterEs ist noch Spätsommer. Aber die Nacht war wolkenlos und daher kühl gewesen. Insekten versuchen sich in der Morgensonne aufzuwärmen. Eine Heuschrecke kletterte dazu auf einen gerde von der Sonne beschienenen Pfahl. Das weckt die Neugier eines jungen Neuntöter (Lanius collurio). Erregt fliegt er einen nicht weit entfernten Maishalm an. Er behält die Situation genau im Auge und flattert dabei mit den Flügeln. Das schöne Flügelmuster jugendlicher Neuntöter ist dabei sehr schön zu sehen. Dass die Heuschrecke sich perfekt auf dem Eichenpfahl tarnt und nun ganz still hält, nützt ihr nun nichts mehr. Die Neugier des kleinen Killers ist geweckt. Wenig später umrundet er den Pfahl und greift sich das Insekt, das in der Länge gut die Hälfte seiner eigenen Körpergröße ausmacht. Schnell ist die Heuschrecke am Abdomen gegriffen und wird an einen sicheren Ort „auseinander“ genommen und verzehrt.

In Brandenburg ist der Neuntöter im Sommerhalbjahr noch ein verbreiteter Vogel. Besonders 2017 war ein gutes Jahr mit vielen Vorkommen. So war auch bei einer kleinen Wanderung um den Riebener See ein Neuntöter mit seiner aufgespießten Feldgrille (Gryllus campestris) entdeckt worden. Sie war offensichtlich gerade erst auf das lose Ende eines Wildschutzgitters um einen Apfelbaum aufgespießt worden. Der männlichen Neuntöter konnte wenig später gerade 100m weiter ebenfalls auf einem Haltpfosten für einen Kirschbaum beobachtet werden.

In seinem „Handbuch der Vögel Mitteleuropas“, Band 13/II Passeriformes (4. Teil) Sittidae – Laniidae beschreibt Urs N. Glutz von Blotzheim, daß der Neuntöter vor allem auf größere Insekten – wozu die Feldgrille gehört – zur Nahrungsaufnahme nutzt.

Um die wachsende Nachfrage nach Top- Aufnahmen der selteneren Arten der Paläarktis befriedigen zu können, hat Bird-lens.com gezielt Reisen an entfernte Orte unternommen. Dies alles um exzellente Fotos der Vögel der Westpaläarktis machen zu können. Die Ausbeute an Bildern auch von seltenen westpaläarktischen Vögeln ist sehr gut. Das schöne Bild des Blogs ist nur ein erster Eindruck, was Sie in hinter dem Reiter “Picture-Shop” finden können. Geben Sie mir einfach Bescheid, wenn wir Sie das Bild einer Vogelart benötigen, bevor die neuen Bilder online sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *