Weissbrauendrossel in der Westpaläarktis

WeißbrauendrosselDie Weißbrauendrossel (Turdus obscurus) ist sehr seltener Gast in Europa. Sie brüttet in der Taiga Sibiriens. In der einschlägigen Literatur findet man für Deutschland nur 12 Nachweise im 19. Jahrhundert und gar nur 4 Nachweise im 20. Jahrhundert bis 1979. Ein Fang im 19. Jahrhundert war zuerst fälschlich mit einer Rotdrossel (Turdus iliacus) – wahrscheinlich wegen des Überaugenstreifs – verwechselt worden. Eine der letzten Beobachtungen in Deutschland datiert vom Oktober 1994 von Helgoland. Nach einem Artikel der britischen Birder-Website www.birdguides.com war kurzzeitig Anfang November 2016 eine Weißbrauendrossel am Bolam Lake in Northumberland zu sehen. Die Drossel war wohl nur 2 Tage vor Ort. Trotzdem waren viele Twitcher aus ganz Europa (u.a. Schweden, Belgien, Frankreich und natürlich Großbritannien) vor Ort, um diesen Vogel aufzusuchen und teilweise auch tolle Fotos zu schiessen.

Der glückliche Finder war am Nachmittag mit dem Hund seiner Eltern unterwegs und wollte nur eine Schleife um den Park drehen und dabei Rotkehlchen (Erithacus rubecula) für eine eigene Weihnachtskarte fotografieren. Schon recht spät, so gegen 17:00 Uhr, näherte er sich der Nordseite des Parksees. Auf einem Weißdorn in der Mitte der Wiese entdeckte er einen Vogel. Die Drossel saß exponiert und sah so positioniert aus wie ein Engel auf einem Weihnachtsbaum. Der Vogel saß ganz allein war ging auch nicht der Nahrungssuche nach. Der Fotograf löste aus, da der Vogel ein schönes Bild angeben könnte. Er schaffte es, insgesamt 10 Bilder zu bekommen, bevor die Drossel südlich über den See abflog. Mein Vater bemerkte, dass der Vogel auch wie eine Drossel flog, wie es über unsere Köpfe auf den See überging.

Er ging dann auf die Bilder auf dem Rückseitenmonitor der Kamera durch und es war erst zu diesem Zeitpunkt, dass sein Vater bemerkte, dass er noch nie einen solchen Vogel gesehen hatte. Mit dem schlechteren Licht, beschloss man nach Hause zurückzukehren. Dort versuchte man in den einschlägigen Vogelbücher die Identifizierung zu ermöglichen. Erst durch eine Gruppe auf Facebook, die bei der Identifizierung von Vögeln behilflich ist, wurde klar, daß er eine Weißbrauendrossel in Großbritannien fotografiert hatte. Es lohnt sich also, auch mal in einem Park nach nicht-alltäglichen Drosseln Ausschau zu halten.

Bird-lens.com war zum Glück schon im Jahr 2011 mit Fotos im östlichen Thailand erfolgreich. Thailand ist eine der besten Stellen um ostasiatisches Überwinterer zu beboachten.

Um mit der wachsenden Nachfrage nach Top- Aufnahmen der selteneren Arten der Paläarktis zu bewältigen ist Bird-lens.com bestrebt, das Spektrum der Bilder von Vögeln der Westpaläarktis weiter auszubauen. Trips zu abgelegenen Orten, um Bilder von seltenen Vögeln der Westpaläarktis zu machen, waren sehr erfolgreich. Dieses schöne Bild einer Sperbereule ist nur ein erster Eindruck, was Sie in der Galerie in der “Pictures Shop” sehr bald finden können. Geben Sie mir einfach eine Nachricht, wenn Bird-lens.com mit einem Bild dienen kann.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.