Große Rohrdommel auf Mäusejagd

Rohrdommel

An einem eiskalten Wintertag mit anständig Schnee entdeckte ich auf einer meiner Erkundungstouren eine Große Rohrdommel (Botaurus stellaris). Jetzt waren nahezu alle Weiher zugefroren. Nur an einem schmalen Wasserzulauf gab es noch offene Stellen. Hier fischte die Rohrdommel und ließ sich selbst durch zahlreiche Spaziergänger, die direkt am Bach entlanggingen, nicht stören.

Ein großer Teil meiner Tieraufnahmen entsteht aus dem Auto heraus. Es ist ein großer Vorteil, wenn man mit der Kamera bereits ein Motiv anvisiert, während der Wagen noch langsam heranfährt und in die richtige Position gebracht wird. Hilfreich beim Auflegen des Objektivs ist entweder ein Bohnensack, eine Schaumstoffisolierung für Heizungsrohre auf der Fensterscheibe. Eine Alternative ist ein Novoflex Fensterstativ mit einem V-Aufsatz. Die Universalklemmen von NOVOFLEX sind sehr nützlich weil sie eine stabile und sichere Befestigung an Platten, Türen, Tischen, Fenstern, Ästen, Zäunen, Leitern, und eben auf einem Autofenster ermöglichen. Überall dort, wo ein Stativ fehlt oder aus Platzgründen nicht eingesetzt werden kann, bietet es eine hilfreiche Alternative. Auf dieses Fensterstativ kann dann eine Halterung in Form eines V angesetzt werden, in dem das Objektiv sicher eingeklemmt ist. Damit ist man sehr flexibel. So gelang es mir auch mal eine Große Rohrdommel auf Mäusejagd zu fotografieren, die innerhalb einer halben Stunde an einer Stelle 5 Mäuse erwischte. Langsamen Schrittes kam sie anschließend auf mein Auto zu, bis sie sich etwa 3 Meter vor dem Wagen aufrichtete und mir in die Linse schaute. Ich war wie erstarrt und fürchtete, dass sie zustoßen würde. Doch schon nach einem kurzen Augenblick des Zauderns machte sie sich wieder von dannen. Ein wahrhaft unvergessliches Wintererlebnis.

Im Winter kommt es – vielleicht noch mehr als im Rest des Jahres – bei der Vogelfotografie sehr auf das Wetter an. Als sehr ergiebig hat sich herausgestellt, auf die kalten Tage nach einer Regenperiode zu warten. Hatte es einige Zeit geregnet, klart es dann gerne gegen Abend auf. Ein phantastisches Abendrot kündigte eine sternenklare Nacht an. In der folgenden Nacht ohne schützende Wolkendecke fallen die Temperaturen auf deutlich unter 0° C. Dann gefriert die Feuchtigkeit an Gräsern und Zweigen . Der nächste frühe Morgen mit seinem Eiskristallen, Reif und glitzernden Eisflächen verzaubert den Fotografen. Die Bilder entschädigen für die voran gegangenen Tage, die man mehr oder weniger in der warmen Stube verbringen mußte.

Um die wachsende Nachfrage nach Top- Aufnahmen der selteneren Arten der Paläarktis befriedigen zu können, hat Bird-lens.com gezielt Reisen an Gebiete wie die Seen Brandenburgs, den Neusiedler See, nach Texel aber auch an entferntere Orte unternommen. Dies alles um exzellente Fotos der Vögel der Westpaläarktis machen zu können. Die Ausbeute an Bildern auch von seltenen westpaläarktischen Vögeln ist sehr gut. Das schöne Bild des Blogs ist nur ein erster Eindruck, was Sie hinter der Rubrik “Picture- Shop” sehr bald finden werden. Geben Sie bird-lens.com über das Kontaktformular einfach Bescheid, wenn Sie das Bild einer Vogelart benötigen, bevor die neuen Bilder online sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.